grin verlag

Grid   List

  1. Rechtfertigungslehre heute - Ein Vergleich der Interpretationen der Rechtfertigungslehre von Friedrich Schleiermacher und Wilfried Härle

    Sonstiges
    Verfügbar: 1
    Sofort lieferbar
    Neuware

    Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Theologie - Systematische Theologie, einseitig bed...

    Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Theologie - Systematische Theologie, einseitig bedruckt, Note: 2,7, Universität Osnabrück (Institut für Evangelische Theologie), Veranstaltung: Texte zur Rechtfertigungslehre, Sprache: Deutsch, Abstract: Articulus iustificationis est magister et princeps, dominus, rector et iudex super omnia genera doctrinarum Der Artikel von der Rechtfertigung ist der Lehrer und Fürst, Herr, Leiter und Richter über alle Arten von Lehren. Mit dieser Aussage bekräftigte Luther die hohe Bedeutung des Rechtfertigungslehre und ihre vorrangige Stellung vor allen Lehren. Bis heute gilt sie für die Lutheraner als die wichtigste Glaubenslehre überhaupt. Doch hat sich ihre Botschaft auch nach der Zeit Luthers bis in die heutige Welt hinein bewahrt und ist sie den Menschen zugänglich? Wie wird die Rechtfertigungslehre heute verstanden und interpretiert?Auf die wichtige Frage nach der Interpretation der Rechtfertigungslehre in der Ge-genwart möchte ich in dieser Ausarbeitung eingehen. Dabei werden mir hierzu die Ausführungen und Gedanken zweier Theologen zu Grunde liegen: Friedrich Schlei-ermacher und Wilfried Härle. Anhand ihrer Ausführungen zur Rechtfertigungslehre möchte ich zwei verschiedene Interpretationen heutiger Zeit vorstellen und vergleichend analysieren.Dabei werde ich zuerst auf die hierzu ausgewählten Texte der Autoren, die mir als Quellen vorliegen, eingehen und sie in ihrem historischen und theologischen Kontext einordnen. Darauf folgt die Vorstellung der Kernaussagen der jeweiligen Texte besonders in Bezug auf ihren Gehalt und ihre Interpretation zur Rechtfertigungslehre. Schließlich wird der Hauptteil mit einer vergleichenden Darstellung der jeweiligen Interpretationen der Autoren abschließen.
    14,99 €
    Alle Preise inkl. MwSt |ggf. zzgl. Versand
    Neu
  2. Exemplarische Vorstellung zweier UN-Friedensmissionen in Afrika im Zusammenhang zur Betrachtung der Konfliktentstehung durch die Entkolonialisierung

    Taschenbuch
    Verfügbar: 1
    Sofort lieferbar
    Neuware

    Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Int. Org...

    Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Int. Organisationen u. Verbände, Note: 1,0, Universität Erfurt, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Präambel und in Kapitel I Artikel 1 der Charta der UN wird die Wahrung des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit als zentrales Ziel ausgegeben. In Kapitel I Artikel 2 werden alle Mitglieder ausdrücklich dazu aufgefordert, jede mit den Zielen der Vereinten Nationen unvereinbare Androhung oder Anwendung von Gewalt zu unterlassen. Zu dieser Charta haben sich alle 192 Mitgliedsstaaten mit dem Beitritt zur UN bekannt. Demnach dürfte es keine Kriege geben.Allerdings wird der starke Bruch zwischen Geschriebenem und Praktiziertem in diesem Fall deutlich. Das Problem ergibt sich daraus, dass Staatsoberhäupter teilweise ein sehr eingeschränktes Gewaltmonopol über ihre Staatsfläche haben. Nach Angaben der AKUF konnten 2002 mehr als drei Viertel aller Kriege [auf] reine innergesellschaftliche Konflikte zurückgeführt werden. Davon stellen Antiregimekriege mit 41 Prozent den größten Anteil dar, gefolgt von 32 Prozent Autonomiekriegen. Innergesellschaftliche, ethnische und kulturelle Spannungen und politische Instabilität führen im verstärkten Maß zu gewaltsamen Konflikten. Ein globaler Brennpunkt gewaltsamer Konfliktaustragung ist und war Afrika neben dem Nahen Osten und Südasien. In Subsahara-Afrika werden aktuell die Hälfte aller UN-Peacekeeping Missionen durchgeführt. Aus diesem Grund sollen im Rahmen die-ser Seminararbeit exemplarisch zwei Friedensmissionen der Vereinten Nationen vorgestellt werden die erste jemals auf afrikanischem Boden durchgeführte Friedensmission im Kongo und eine aktuell andauernde in Äthiopien und Eritrea. Beginnend wird die Konfliktentstehung durch die Entkolonialisierung Afrikas dargelegt, um der Betrachtung der immensen Konfliktintensität auf dem afrikanischen Kontinent näher zu kommen.
    13,99 €
    Alle Preise inkl. MwSt |ggf. zzgl. Versand
    Neu
  3. Ästhetische Biografiearbeit anhand der Fotostickerei

    Sonstiges
    Verfügbar: 1
    Sofort lieferbar
    Neuware

    Examensarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Kunst - Kunstpädagogik, Note: 2,0, Universität Pad...

    Examensarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Kunst - Kunstpädagogik, Note: 2,0, Universität Paderborn, Sprache: Deutsch, Abstract: Die ästhetische Biografiearbeit ist ein unverzichtbarer Bestandteil allgemeiner Bildung. Durch die Auseinandersetzung mit Kunstwerken, ästhetischem Alltagsgeschehen und selbstständigem ästhetischem Handeln vermittelt sie gestaltungsästhetische Kompetenzen, Bildwissen und Umgang, sowie elementare Beiträge zur Persönlichkeitsentwicklung. Hierbei ist die Ausbildung von ästhetischer Wahrnehmung und der Sinne von enormer Bedeutung. Wir leben heute in einer Zeit geprägt von Identitätskonstruktionen und Ich-Baustellen und die Schüler haben die Möglichkeit, im Gegensatz zu früher, in einer demokratischen Gesellschaft, ihr eigenes Ich zusammenzuschneiden. Doch in einer Zeit der medialen Überflutung ist es schwierig, das Wichtigste für sich selbst zu selektieren und aus der Fülle von Materialien sein eigenes, individuelles Ich zu konstruieren. Hinzu kommt, dass die Feinmotorik der Schüler stark nachgelassen hat und die Schüler durch den Computergebrauch zwar eine hohe sensorische Repräsentation an den Fingerkuppen haben, aber weder sticken noch konstruieren können. In dieser Arbeit wird nun die ganzheitliche Ausbildung von Kopf, Herz und Hand als bildungsrelevant erklärt, die nach Iris Kolhoff - Kahl Beachtung finden sollen. Die Begründung von ästhetischen Prozessen soll ebenso untersucht werden wie ihre Umsetzung und Wirkung im Unterricht. Die ästhetische Biografiearbeit stellt dabei eine von vielen Möglichkeiten der ästhetischen Praktiken dar. Sie bietet ein breites Spektrum an Umsetzungsmöglichkeiten. Infolgedessen werde ich den Themenbereich eingrenzen und das Thema Sticken als Ausdrucksmöglichkeit in der ästhetischen Biografiearbeit diskutieren und durch verändertes, ästhetisches und forschendes Lehren und Lernen, Möglichkeiten der Umsetzung im Textilunterricht aufzeigen. Die Fragestellungen Inwiefern trägt Sticken als Ausdrucksform zur ästhetischen Biografiearbeit bei? und Was bewirkt die Portraitstickerei/Fotostickerei für die Schüler und Schülerinnen im Unterricht? sollen dabei im Fokus stehen und explizit untersucht werden.
    Die Themenfindung entstand in Folge des Seminars Die ästhetische Biografiearbeit von Iris Kolhoff- Kahl, das mich sehr geprägt und mich dazu verleitet hat, intensiver mit dieser Thematik auseinanderzusetzen.
    Die Arbeit beginnt mit einer Einleitung, auf die drei weitere Kapitel, ein biografischer Zusatz, sowie ein abschließendes Resümee folgen.[...]
    24,99 €
    Alle Preise inkl. MwSt |ggf. zzgl. Versand
    Neu
  4. Die Beziehungen Deutschland und der Türkei während der Weimarer Republik

    Taschenbuch
    Verfügbar: 1
    Sofort lieferbar
    Neuware

    Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Moderne Geschichte, ...

    Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Moderne Geschichte, Note: 10, Københavns Universitet (Humanistisk), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Geschichte der deutsch-türkischen Beziehungen in der Zwischenkriegszeit weist zahlreiche Höhen und Tiefen auf. In meiner Aufgabe möchte ich die Beziehungen zwischen Deutschland und der Türkei erarbeiten. Die beiden Länder wurden als Verlierer des ersten Krieges ausgenannt, und sie müssten die ruinierten Umstände der Länder auskämpfen. Während Deutschland Weimarer Republik durchführte, und in der Türkei neue Reformen vortraten, unterschrieben die beiden Länder einen Freundschaftsvertrag.
    13,99 €
    Alle Preise inkl. MwSt |ggf. zzgl. Versand
    Neu
  5. Die Auseinandersetzungen in Megara 424 v. Chr. - Fallbeispiel einer Stasis

    Taschenbuch
    Verfügbar: 1
    Sofort lieferbar
    Neuware

    Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Anti...

    Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, einseitig bedruckt, Note: 2,0, Universität Bielefeld (Geschichte), Veranstaltung: Grundkurs: Stasis Klassenkampf im klassischen Griechenland?, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dieser Seminararbeit zu den Auseinandersetzungen in Megara soll, ausgehend von einer Darstellung der wechselnden innen- und außenpolitischen Verhältnisse der Stadt, ein Einblick in mögliche Hintergründe, Ursachen und Bedingungen der Stasis von 424 v. Chr. gegeben werden. Mit einem Überblick über die Geschichte der Stadt, der die Zeit der griechischen Kolonisation sowie des 6. und 5. Jahrhunderts umfaßt, sollen zunächst diejenigen Ereignisse dargestellt werden, die zum Verständnis des Verhaltens der verschiedenen Parteien während der Stasis hilfreich sind. Hierbei soll ein besonderer Schwerpunkt auf die außenpolitischen Verhältnisse der Stadt gelegt werden, die, wie mir scheint, eine entscheidende Bedingung der Stasis von 424 v. Chr. darstellen. An den geschichtlichen Überblick anknüpfen soll schließlich eine detaillierte Beschreibung der Ereignisse, die unmittelbar im Vorfeld der Stasis stattfanden. Gemeinsam mit einer Schilderung der Auseinandersetzungen selbst, soll auf diese Weise der analytische Teil der Arbeit vorbereitet werden.Ein eigenständiger Abschnitt behandelt hierbei das megarische psephisma, ein Dekret Athens, das eine See- und Handelsblockade Megaras, sowie halbjährliche Überfälle auf das Territorium der Stadt vorsah. Ein weiterer Abschnitt geht auf erste innere Auseinandersetzungen in der Stadt ein, zu denen es offenbar bereits um 427 v. Chr. gekommen war. In der Darstellung der Ereignisse, die im Mittelpunkt dieser Arbeit stehen sollen, stützt sich die Arbeit auf Thukydides, dessen Berichte auch insgesamt als Hauptquelle anzusehen sind.Im analytischen Teil soll schließlich besonderes Augenmerk auf die politischen Kräfte in der Stadt gelegt werden. Neben einer Untersuchung des Verhaltens von Oligarchen und Demokraten soll insbesondere auf den demos eingegangen werden. Im Anschluß daran soll die enorme Bedeutung der außenpolitischen Verhältnisse, mit denen die Stadt konfrontiert war, verdeutlicht werden und auf die Frage eingegangen werden, inwieweit die Stasis in Megara als Fallbeispiel einer generellen Stasistheorie von Nutzen sein kann. Mit einem Ausblick auf die weitere Entwicklung Megaras soll die Arbeit schließen.
    14,99 €
    Alle Preise inkl. MwSt |ggf. zzgl. Versand
    Neu
  6. Sportwissenschaftliche Methodik und Analytik am Beispiel einer leistungsdiagnostischen Auswertung im Triathlon
    -11 %

    Sportwissenschaftliche Methodik und Analytik am Beispiel einer leistungsdiagnostischen Auswertung im Triathlon

    Taschenbuch
    Verfügbar: 1
    Sofort lieferbar
    Mängelexemplar

    Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Sport - Sonstiges, Note: 2,7, Hochschule für Gesun...

    Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Sport - Sonstiges, Note: 2,7, Hochschule für Gesundheit und Sport, Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Leistungsdiagnostik ist das eigentliche Kernstück der Trainingssteuerung. Mit ihr wird der momentane Leistungsstand des Athleten bestimmt. Damit lassen sich Rückschlüsse auf die Wirksamkeit des absolvierten Trainings ziehen und das weitere Training planen. Ausgehend von der Leistungsdiagnostik kann das weitere Training hinsichtlich Inhalten, Umfang und Intensität festgelegt werden. Es handelt sich um eine Planung und Steuerung des Trainings. Ziel der Leistungsdiagnostik ist aufgrund der Erfassung und Analyse der individuellen Leistungsfähigkeit, das zukünftige Trainingsprogramm zu gestalten und zu optimieren.
    Am Beispiel eines Triathleten des Breitensports wird die Ausdauerleistungsfähigkeit mit Hilfe zahlreicher Analysemöglichkeiten und grafischen Auswertungen nach unterschiedlichen Gesichtspunkten ermittelt.

    Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 13,99 €

    Jetzt 12,40 €
    Alle Preise inkl. MwSt |ggf. zzgl. Versand
    Gebraucht - Sehr gut
  7. Biosprit auf Kosten des Regenwaldes - Palmölanbau in Südostasien

    Sonstiges
    Verfügbar: 1
    Sofort lieferbar
    Neuware

    Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Phys. Geogr., Geo...

    Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Phys. Geogr., Geomorphologie, Umweltforschung, einseitig bedruckt, Note: 1,0, Universität Hildesheim (Stiftung) (Geographie), Veranstaltung: Energiegeographie, Sprache: Deutsch, Abstract: Die erste Assoziation, die man für gewöhnlich mit dem Wort Bio- (wie in Bio-Lebensmittel , Bio-Siegel oder Biosprit ) hat, umfasst Attributionen wie umweltfreundlich , naturbewusst und gut für die Gesundheit . Der Umweltgedanke versteckt sich unter anderem auch hinter der Einführung der Beimischung von Biotreibstoffen, wie es die EU von ihren Mitgliedsstaaten verlangt. Doch wie bio ist der Biosprit wirklich? Diese Arbeit wirft einen kritischen Blick auf das Palmöl, von dem sich viele erhoffen, dass es den Ansprüchen an einem nachhaltig produzierten Biodiesel gerecht wird.
    13,99 €
    Alle Preise inkl. MwSt |ggf. zzgl. Versand
    Neu
  8. 'Der Gottesbegriff nach Auschwitz'. Hans Jonas' Versuch, das Schweigen Gottes angesichts von Auschwitz zu erklären

    Taschenbuch
    Verfügbar: 1
    Sofort lieferbar
    Neuware

    Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Theologie - Systematische Theologie, Note: 1,0, Fr...

    Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Theologie - Systematische Theologie, Note: 1,0, Freie Universität Berlin, Veranstaltung: Warum? Das Leiden als Frage an Gott., 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Jahre 1984 erhielt Hans Jonas von der Evangelisch-theologischen Fakultät der Eberhard-Karls-Universität den Dr. Leopold-Lucas-Preis verliehen. Das Thema seines Festvortrages Der Gottesbegriff nach Auschwitz. Eine jüdische Stimme drängte sich ihm auf, als er erfuhr, dass der Namensträger des Preises in Theresienstadt starb und dessen Frau ebenso wie Jonas Mutter in Auschwitz ermordet wurde. Jonas wählte das Thema, wie er schreibt, mit Furcht und Zittern . Denn seinem Philosophieverständnis stand die Schuld gegenüber, den Opfern von Auschwitz so etwas wie eine Antwort auf ihren längst verhallten Schrei zu einem stummen Gott nicht versagen zu können. Anders gesagt, er wollte dem Schweigen Gottes nicht noch das Schweigen von Gott hinzufügen.
    Hans Jonas wurde 1903 geboren. Er studierte bei Heidegger und Bultmann. Sein Verhältnis zum Judentum beschreibt er als typisch für moderne zeitgenössische Juden, die ihre Erbschaft nicht preisgeben haben, ohne dabei in strengem Sinne gläubig zu sein. 2 Wohl am besten gibt seine Haltung ein Erlebnis wieder, von dem Jonas in Gesprächen mit Rachel Salamander berichtet: Jonas wurde einmal recht unvermittelt gefragt, ob er an Gott glaube. Salamander schreibt (Jonas wiedergebend): So direkt bin ich das noch nie gefragt worden - und das von einer fast fremden Person! Ich sah sie erst etwas ratlos an, dachte nach und sagte - zu meiner eigenen Überraschung: Ja!` Hannah (Hannah Arendt, B. R.) zuckte zusammen - ich weiß noch, wie sie mich fast erschrocken ansah. Wirklich? Und ich erwiderte: Ja. Letzten Endes ja. Was immer das bedeuten mag, die Antwort Ja` kommt der Wahrheit näher als Nein`. [...]
    13,99 €
    Alle Preise inkl. MwSt |ggf. zzgl. Versand
    Neu
  9. Unterschiedliche Sichtweisen des Selbstkonzepts und seiner Entstehung

    Taschenbuch
    Verfügbar: 1
    Sofort lieferbar
    Neuware

    Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Psychologie - Entwicklungspsychologie, einseitig b...

    Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Psychologie - Entwicklungspsychologie, einseitig bedruckt, Note: 1, Universität Wien, Sprache: Deutsch, Abstract: Meine dieser Seminararbeit zugrunde liegende Forschungsfrage lautet: "Inwiefern lassen sich unterschiedliche Sichtweisen des Selbstkonzeptes und seiner Entstehung ausmachen?" Des Weiteren wird folgende Subfragestellung behandelt: Welche Unterschiede bzw. Gemeinsamkeiten treten hervor, vergleicht man sie mit dem personenzentrierten Konzept der Selbstentwicklung?
    Vorangestellt werden sowohl Carl R. Rogers, die personenzentrierte Psychotherapie sowie der Begriff des Selbst/Selbstkonzept einer kurzen Betrachtung unterzogen, um dem Leser1 den Einstieg in die Thematik zu erleichtern. Mittels Literaturrecherche werden sodann Einführungen in die einzelnen Entwicklungstheorien geben und ihre wesentlichen Grundgedanken herausgearbeitet. Da eine Behandlung aller existierenden Theorien zur Entstehung von Selbst und Selbstkonzepten den Rahmen dieser Arbeit sprengen würde, beschränke ich mich auf die in diesem Seminar erörterten. Demnach folgen Abschnitte über die Entstehungsentwürfe Margaret Mahlers, Daniel Sterns, Eva-Maria Biermann-Ratjens, Martin Dornes' und die Forschungsgruppe um Peter Fonagy sowie Carl Rogers'. Dem Entwicklungskonzept von Rogers wird dabei die größte Aufmerksamkeit gewidmet, da diese Arbeit im Rahmen des Schwerpunktes 'Personenzentrierte Beratung und Psychotherapie' geschrieben wird und in vielen wissenschaftlichen Arbeiten auf sein Modell immer noch Bezug genommen wird. In einem nächsten Kapitel erfolgt eine Gegenüberstellung der behandelten Entwicklungskonzepte und werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Theorien näher erläutert.
    Abschließend dient ein Resumé der Zusammenfassung der Erkenntnisse dieser Arbeit und schließe ich die Arbeit mit einigen persönlichen Überlegungen, Gedanken und Einschätzungen.
    14,99 €
    Alle Preise inkl. MwSt |ggf. zzgl. Versand
    Neu
  10. Herta Müllers Atemschaukel. Eine Interpretation: Unter besonderer Berücksichtigung zentraler Motive, der Sprache, des Protagonisten, des Raums und des Entstehungshintergrunds

    Taschenbuch
    Verfügbar: 1
    Sofort lieferbar
    Neuware

    Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, einseitig...

    Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, einseitig bedruckt, Note: 1,3, Ludwig-Maximilians-Universität München, Sprache: Deutsch, Abstract: Nach dem Erscheinen des Romans Atemschaukel im Jahre 2009 erhielt die ausRumänien stammende, deutsche Schriftstellerin Herta Müller den Literaturnobelpreis.Das Thema des Buches, die Deportationen der Volksdeutschen aus Rumänien in dieSowjetunion am Ende des zweiten Weltkriegs und in den Jahren danach, blieb langeZeit ein Tabuthema. Die meisten Deportierten haben ihr Schicksal wortlos ertragen undsich nach ihrer Rückkehr in die Heimat über die Lagerzeit ausgeschwiegen. HertaMüller thematisiert die Geschehnisse, indem sie darüber schreibt. Sie gewährt Einblickein einen Teil deutscher Geschichte, der vor allem in Westeuropa noch relativ unbekanntgeblieben ist.Bei der Lektüre fielen mir Sinnzusammenhänge oberhalb der Satzebene auf, die ich inForm einer Interpretation erläutern und und anhand von Textbeispielen belegen möchte.Ich entschied mich für die Vorgehensweise des Bearbeitens der sich aus meiner Sichtergebenden Fragen und hielt mich an keine bestimmte Interpretations- undAnalysemethode. Den untersuchten Ebenen teilte ich jeweils ein Kapitel zu: Am Anfangstehen Herta Müllers Motivation, dieses Buch zu schreiben und die Beschreibung derUmstände, unter denen sie dieses Projekt in Angriff nahm. Danach beschäftige ich michmit dem Inhalt, dem Thema und den zentralen Motiven der Atemschaukel und inwiefernsie sich wie ein roter Faden durch die Handlung ziehen. Für Sprache habe ich auch eineigenes Kapitel erstellt, um zu klären, ob und wenn ja welche Besonderheiten im Bezugdarauf existieren. Die Charakterisierung des Protagonisten, von dessen Position aus denLesern der gesamte Inhalt übermittelt wird, dient der Feststellung, welche Rolle seinWesen beim Erzählen spielt. Anschließend wende ich mich dem Raum zu, in dem dieHandlung spielt, um der Frage nachzugehen, wie gegensätzlich Leopold seinen neuenWohnort in der Ukraine im Vergleich zu seiner Heimat Siebenbürgen (Synonym:Transsilvanien), einer Region in Zentralrumänien, darstellt. Nach der Beschreibung deshistorischen Hintergrunds, vor dem sich die Handlung abspielt, stelle ich zusammenfassenddie Ergebnisse meiner Interpretation vor und verweise auf weiterführendeAspekte.
    13,99 €
    Alle Preise inkl. MwSt |ggf. zzgl. Versand
    Neu
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. ... >>>