schiffe

Grid   List

  1. Forschungsaufgaben zur Untersuchung der Festigkeitsprobleme im Schiffbau. Forschungsaufgaben zur Untersuchung der Widerstandsprobleme im See- und Binnenschiffbau.

    Sonstiges
    Verfügbar: 1
    Sofort lieferbar
    Gebraucht
    Forschungsaufgaben zur Untersuchung der Festigkeitsprobleme im Schiffbau. Forschungsaufgaben zur Untersuchung der Widerstandsprobleme im See- und Binnenschiffbau.
    4,00 €
    Alle Preise inkl. MwSt |ggf. zzgl. Versand
    Gebraucht - Sehr gut
  2. Deutsche Marine: Alle Schiffsklassen der Gegenwart: (Typenkompass)

    Taschenbuch
    Verfügbar: 2
    Sofort lieferbar
    Neuware

    Zehn Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges entstand unter der Bezeichnung Bundesmarine im Zuge ...

    Zehn Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges entstand unter der Bezeichnung Bundesmarine im Zuge der deutschen Wiederbewaffnung
    erneut eine bewaffnete Streitmacht zur See. Eingebunden in das westliche Verteidigungsbündnis NATO, stand sie den damaligen Gegnern des Warschauer Paktes direkt gegenüber. Nach der deutschen Wiedervereinigung fand unter dem Namen Deutsche Marine auch eine Fusion der beiden deutschen Marinen statt. Dieser Typenkompass beschreibt sämtliche Schiffsklassen, die gegenwärtig in der Deutschen Marine im Dienst sind. Fregatten, Korvetten, U-Boote und Schnellboote werden genauso kompetent porträtiert wie Tross-, Schul- und Wehrforschungsschiffe.
    12,00 €
    Alle Preise inkl. MwSt |ggf. zzgl. Versand
    Neu
  3. Land in Sicht: Entwicklung der Seefahrt an Nord- und Ostsee

    Gebundene Ausgabe
    Verfügbar: 1
    Sofort lieferbar
    Neuware

    Die Geschichte der maritimen Kulturlandschaft an Nord- und Ostsee mit ihren Schiffen und Häfen is...

    Die Geschichte der maritimen Kulturlandschaft an Nord- und Ostsee mit ihren Schiffen und Häfen ist ein faszinierendes Thema. Im frühen Mittelalter, als Händler sich in Orten niederließen, die im Schnittpunkt von Landwegen, Flüssen und Seefahrtsrouten lagen, vollzog sich die entscheidende Veränderung der maritimen Kulturgeschichte an Nord- und Ostsee. Nordeuropa wurde durch Schiffe verbunden, die Nordsee wurde zum Mare Frisiscum, die Ostsee zum Mare Balticum. Friesen und Skandinavier waren Träger des Handels. Auf diesem frühmittelalterlichen Handelsnetz konnte die Hanse aufbauen, neue Hafenstädte mit Kaianlagen entstanden, neue Schiffsformen - wie die Kogge oder der Holk - bestimmten nun das maritime Erscheinungsbild. Kaufleute fuhren nicht mehr auf den Schiffen, sondern lagerten ihre Waren in Kontoren der neuen Seestädte. Weitere Impulse erreichten den Norden, nachdem die Kolonialmächte Portugal und Spanien mit ihren Schiffen neue Kontinente entdeckt sowie Handelsstützpunkte und Kolonien errichtet hatten. Die Niederlande erlebten ihr Goldenes Zeitalter und prägten die maritime Kultur des Nordseeraumes. Neue und größere Segelschiffe, Karavellen, Galeonen, Fleuten und Linienschiffe befuhren die Meere und die Navigation machte entscheidende Fortschritte. Bis in das 19. Jahrhundert dominierten Großsegler die Handelsschifffahrt. Klipper und Windjammer bildeten Höhepunkte einer langen maritimen Schiffsbautechnik. Schifffahrt bedeutete aber auch immer ein Wagnis, denn infolge von Stürmen gingen zahlreiche Schiffe unter oder strandeten an der Küste. Die Faszination des Segelns aber ist bis heute ungebrochen. Im Schnittpunkt dieser Geschichte liegt Schleswig-Holstein als das Land zwischen den Meeren. Ein abschließendes Glossar erläutert seemännische Fachausdrücke, Museumstipps.
    19,90 €
    Alle Preise inkl. MwSt |ggf. zzgl. Versand
    Neu
  4. Schlachtschiff Bismarck
    -42 %

    Schlachtschiff Bismarck

    Taschenbuch
    Verfügbar: 1
    Sofort lieferbar
    Gebraucht
    Schlachtschiff Bismarck

    Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 8,95 €

    Jetzt 5,20 €
    Alle Preise inkl. MwSt |ggf. zzgl. Versand
    Gebraucht - Sehr gut
  5. Gezeitenkalender 2013

    Broschiert
    Verfügbar: 2
    Sofort lieferbar
    Neuware
    Gezeitenkalender 2013
    2,60 €
    Alle Preise inkl. MwSt |ggf. zzgl. Versand
    Neu
  6. Das Schweissen im Schiffbau

    Taschenbuch
    Verfügbar: 1
    Sofort lieferbar
    Neuware

    Lehrbuch zur gesamten Schweißtechnik im Schiffbau der Nachkriegszeit.

    Lehrbuch zur gesamten Schweißtechnik im Schiffbau der Nachkriegszeit.
    29,90 €
    Alle Preise inkl. MwSt |ggf. zzgl. Versand
    Neu
  7. Köhlers Flottenkalender 2020

    Taschenbuch
    Sofort lieferbar

    Die maritime Welt zwischen zwei Buchdeckeln - auch in diesem Jahr bietet Köhlers Flottenkalender ...

    Die maritime Welt zwischen zwei Buchdeckeln - auch in diesem Jahr bietet Köhlers Flottenkalender wieder ein Kaleidoskop historischer und aktueller Themen aus der zivilen und der militärischen Schifffahrt. Dabei kommen auch heiß diskutierte Fragen zu Antriebstechnik und Umweltschutz zur Sprache.
  8. Bootskonstruktion, Bootsbau, Bootstypen

    Taschenbuch
    Besorgungstitel

    Der "Lohmann" von 1922 war lange Zeit die Bibel der Selbstbauer von Booten. Nachdruck der vergrif...

    Der "Lohmann" von 1922 war lange Zeit die Bibel der Selbstbauer von Booten. Nachdruck der vergriffenen Originalausgabe.
  9. OCEANUM, das maritime Magazin

    Taschenbuch
    Sofort lieferbar

    Oceanum. Das maritime Magazin informiert Sie Jahr für Jahr kompetent und zugleich unterhaltsam üb...

    Oceanum. Das maritime Magazin informiert Sie Jahr für Jahr kompetent und zugleich unterhaltsam über alle Themen der internationalen Seefahrt. Es berichtet fachlich fundiert und erzählt anschaulich über Schiffe, Menschen, Häfen und das Meer. In unserem Magazin trifft Nostalgie auf Gegenwart. Historische Themen haben hier ebenso ihren Platz wie junge Entwicklungen und aktuelle Trends. Gut verständliche Texte stehen neben aussagestarken Fotos. Wir freuen uns, dass wir immer wieder zahlreiche bekannte Autoren für die Mitarbeit gewinnen können, die aus ihren Fachgebieten Interessantes aus Vergangenheit und Gegenwart beitragen.
    Aus dem Inhalt der Ausgabe 4:

    Außenposten auf See: Ozean-Wetterschiffe im Atlantik und Pazifik · Waren per Wind durch die Welt: Mit dem Öko-Segler AVONTUUR in die Zukunft? · Das Wunder von Wismar: Die Passagierschiffe der Ivan Franko-Klasse · Seitenraddampfer FREYA: Begegnung mit einem fahrenden Veteranen · Durch die Dublin Bay: Mit der ST. BRIDGET nach Dúnlaoghaire und Howth · Schifffahrt auf dem Gardasee · Schlafende Schönheit: Das Bremerhavener Seemannsheim im Fischereihafen · Die zwei Leben der STUBNITZ: Vom Saßnitzer Fabrikschiff zum Hamburger Kulturschiff · Verschwundene Häfen: Spurensuche auf der Halbinsel Wustrow · Gut informiert an Land: Lektor auf Kreuzfahrtschiffen · Vom Modell zum Mythos: ADMIRAL GRAF SPEE · Qualmende Dampfer, schnittige Segler: Der Stettiner Fotograf Max Dreblow · Schlepper PETERSDORF fährt weiter: Verein bewahrt Rostocker Tradition · NATO-Code "Tarantul": Raketenschiff Projekt 1241 RÄ in der Volksmarine · Blinder Passagier auf der BERLIN · Vergessene Schulschiffe in Emden · Südamerika-Liner in Hamburg · Was bieten Bremer Museen zur Schifffahrtsgeschichte? · Der letzte Auftrag: Kompasskompensierung auf der SASSNITZ · SPIRIT OF DISCOVERY very british · Aus alten und neuen Fotoalben · Schiffsmeldungen
  10. Feuerschiff Borkumriff

    Buch
    Sofort lieferbar

    Am 15. Juli 1988 verließ das letzte deutsche bemannte Feuerschiff "Borkumriff" für immer seine Se...

    Am 15. Juli 1988 verließ das letzte deutsche bemannte Feuerschiff "Borkumriff" für immer seine Seeposition. Damit ging die über 100jährige Geschichte der bemannten Feuerschiffe vor der deutschen Küste zu Ende. Seitdem liegt die "Borkumriff" als Museumsschiff im Borkumer Schutzhafen und hat als Nationalparkschiff eine neue Aufgabe gefunden: Für die Arbeit des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer zu werben. Zudem wird an Bord auch über die wechselvolle Geschichte des Nachrichtenwesens an der Küste erinnert. Denn zwischen Borkum und dem Feuerschiff wurde die erste regelmäßige Funkverbindung weltweit hergestellt. Gregor Ulsamer, gebürtiger Borkumer und ehemaliger Leiter der Verkehrszentrale Ems hat in akribischer Arbeit diese Geschichte in einem Buch beschrieben. Das 1988 erstmals erschienene Buch "Feuerschiff Borkumriff" beschreibt mit einer Fülle von interessanten Informationen die Entwicklung des Nachrichtenwesens in den letzten 150 Jahren, mit dem Schwerpunkt der Telegrafie sowie der Frühphase des Funks, beispielhaft dargestellt an den Feuerschiffen auf der Position Borkumriff und den Schiffen und Landanlagen im Nordwesten Deutschlands
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. ... >>>