Fühlen und Führen

Der Manager zwischen Herz und Verstand
 Sonstiges
Sofort lieferbar| Lieferzeit:3-5 Tage I

Neuware

54,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | ggf. zzgl. Versand
Neu
ISBN-13:
9783409188760
Einband:
Sonstiges
Erscheinungsdatum:
01.01.1996
Seiten:
220
Autor:
Baldur Kirchner
Gewicht:
396 g
SKU:
INF1000106274
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:
Wer mit seinen eigenen Emotionen vertraut ist, strahlt wirkliche Souveränität aus und versteht seine Mitarbeiter emotional. Dagegen beeinträchtigt das Fehlen von Emotionalität die Motivation und die Leistungsbereitschaft. Das Buch ebnet mit vielen konkreten Empfehlungen den Weg zu einer menschlichen Führungskultur.
Die Botschaft dieses Buches lautet: Nur wer mit seinen eigenen Emotionen vertraut ist, strahlt wirkliche Souveränität aus. Nur wer mit seiner eigenen Gefühlswelt offen umgeht, versteht auch seine Mitarbeiter emotional.

Was hat Führungsqualität mit Emotionalität zu tun? Für viele Manager bedeutet Führen eher harte Autorität, klare Rationalität und intellektuelle Souveränität. Emotionalität aber bleibt beim Führen außen vor. Darunter leiden die Führenden selbst, und darunter leiden die Mitarbeiter, denn das Fehlen von Emotionalität beeinträchtigt die Motivation und die Leistungsbereitschaft. Was einen Führenden wirklich menschlich und glaubwürdig erscheinen läßt, ist seine emotionale Ausstrahlung. Mit vielen konkreten Empfehlungen für den sinnvollen Umgang mit den eigenen Gefühlen und denen der Mitarbeiter ebnet "Fühlen und Führen" dem Leser den Weg zu einer menschlichen Führungskultur.
- Die nonverbalen Erscheinungsweisen des emotionalen Ausdrucks
- Die Souveränität im Umgang mit Gefühlen
- Führungskrisen sind Vertrauenskrisen
- Vom Umgang mit Narzißmus, Sarkasmus, Neid und Jähzorn.
Die Botschaft dieses Buches lautet: Nur wer mit seinen eigenen Emotionen vertraut ist, strahlt wirkliche Souveränität aus. Nur wer mit seiner eigenen Gefühlswelt offen umgeht, versteht auch seine Mitarbeiter emotional. Was hat Führungsqualität mit Emotionalität zu tun? Für viele Manager bedeutet Führen eher harte Autorität, klare Rationalität und intellektuelle Souveränität. Emotionalität aber bleibt beim Führen außen vor. Darunter leiden die Führenden selbst, und darunter leiden die Mitarbeiter, denn das Fehlen von Emotionalität beeinträchtigt die Motivation und die Leistungsbereitschaft. Was einen Führenden wirklich menschlich und glaubwürdig erscheinen läßt, ist seine emotionale Ausstrahlung. Mit vielen konkreten Empfehlungen für den sinnvollen Umgang mit den eigenen Gefühlen und denen der Mitarbeiter ebnet "Fühlen und Führen" dem Leser den Weg zu einer menschlichen Führungskultur.

Weitere Angebote für diesen Artikel:

Kategorie Zustand Beschreibung Verfügbarkeit Preis  
Neuware Neu Original verpackt
Nicht mehr verfügbar
54,99 €*