Die deutsche Teilung, 1 DVD-ROM

Von den Stalin-Noten bis zum Bau der Mauer
 Sonstiges
Sofort lieferbar| Lieferzeit:3-5 Tage I

Neuware

29,90 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | ggf. zzgl. Versand
Neu
ISBN-13:
9783898431804
Einband:
Sonstiges
Erscheinungsdatum:
13.10.2010
Seiten:
0
Autor:
Rainer A. Blasius
Gewicht:
85 g
SKU:
INF1000110527
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Die DVD enthält rund 5.000 ausgewählte F.A.Z.-Artikel aus den Jahren 1949 bis 1961 auf über 4.000 Zeitungsseiten. Neben einer leistungsfähigen Suche für dieses Archiv wird ein Dossier angeboten, das retrospektive Analysen von sieben besonders relevanten Aspekten der deutschen Teilung enthält.
Mit dem ersten Teil der von Professor Dr. Rainer Blasius herausgegebenen DVD-Reihe Wegmarken zur Geschichte der Bundesrepublik Deutschland erhalten Sie nicht nur eine ergiebige Quellensammlung, sondern auch ein effektives Nachschlagewerk und spannende Lektüre zu einem der wichtigsten Abschnitte der deutschen Zeitgeschichte. Jede DVD enthält mehrere Tausend zeitgenössische Zeitungsseiten, die über eine
differenzierte Suche erschlossen werden können. Die Suche erfolgt wahlweise im Text oder gezielt nach Ländern, Personen oder Themen. Zur Einführung in das Thema gibt es außerdem ein Dossier mit historischen Analysen.
Bis zum Ende des Jahres 2010 werden insgesamt sechs Titel in dieser Reihe erscheinen, die die wichtigsten Epochen der deutschen Nachkriegsgeschichte aufgreifen. Alle Titel sind sowohl einzeln als auch als Komplett-Paket im 6er-Schuber erhältlich.
Vor 20 Jahren: Wiedervereinigung, vor 21 Jahren: Mauerfall, vor 49 Jahren: Mauerbau,
vor 61 Jahren: Staatsgründungen in Bonn und Ost-Berlin. Wer in diese mehr
oder weniger fernen Zeiten eintauchen will, kann dies auf zwei Wegen tun. Zum
einen durch das mühsame Studium von Verwaltungsschriftgut in Archiven und von
Akteneditionen. Zum anderen durch den schnelleren und meist unterhaltsameren
Zugang zu publizistischen Quellen wie Presse und Bücher (Fachliteratur und Belletristik),
Audiomaterial, Filme, Fotos, Flugblätter, Internet, Karten, Plakate, Statistiken.
Im Gegensatz zu den Akten, die häufi g viel Sachkenntnis vom Leser voraussetzen,
zielen Zeitungsartikel auf ein breites Publikum mit Nachrichten also dem
jeweiligen Kenntnisstand über Themen und Akteure sowie mit Hintergründen und
Meinungen. Hier setzt die DVD-Reihe Wegmarken zur Geschichte der Bundesrepublik
Deutschland ein und greift dabei auf jene Wegmarken der Geschichte
zurück, die seit vielen Jahren ein fester Bestandteil der Seite Zeitgeschehen im
Politikteil der Frankfurter Allgemeinen Zeitung sind. In solchen Rückblicken, meist
zu runden und halbrunden Jahrestagen, geht es darum, auf neuestem Quellen- und
Forschungsstand an herausragende Ereignisse und Personen zu erinnern, oft angereichert
mit Zitaten aus alten F.A.Z.-Ausgaben.
Den Auftakt der neuen DVD-Reihe bildet die Phase von 1949 bis 1961, von der
Weststaatsgründung mit der Wahl Konrad Adenauers zum ersten Bundeskanzler
am 15. September 1949 und der ersten Ausgabe der F.A.Z. am 1. November 1949
bis zum Mauerbau im Sommer 1961, der den schleichenden Prozess der Teilung
dann für fast drei Jahrzehnte im wahrsten Sinne des Wortes zementierte und die
Deutschen im Unrechtsstaat DDR einsperrte. Die erste DVD enthält eine Auswahl
von über fünftausend durch Suchmaschine erschließbaren Artikeln, ermöglicht
den Blick auf über viertausend im Faksimile abgebildeten Zeitungsseiten, bietet
eine Chronik der Ereignisse sowie Dossiers zu einzelnen Themen wie den Stalin-
Noten von 1952, dem Arbeiteraufstand in der DDR 1953, der Ausformulierung der
Hallstein-Doktrin 1955 und so weiter. Die meist ausführliche Berichterstattung und
die zum Teil kontroversen Kommentare zur Deutschlandpolitik fesseln den Benutzer
durch die ideale Kombination von zeitgenössischer Information und kaum mehr
vorstellbarer Atmosphäre, die in solchem Umfang kein Geschichtsbuch liefern kann.
Chronisten der F.A.Z. führen durch die Vergangenheit der Bundesrepublik und laden
den Leser von heute ein zu spannenden Begegnungen mit immer noch Prominenten
und vielen schon längst Vergessenen, aber auch mit Problemen von einst, die bis
ins jetzt nachwirken.
Professor Dr. Rainer Blasius,
Herausgeber der Wegmarken zur Geschichte der Bundesrepublik Deutschland