Intergruppenkonflikte und Lösungen - der "One Of Us Effect"

 Taschenbuch
Besorgungstitel | Lieferzeit:3-5 Tage I

12,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783640385348
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
31.07.2009
Seiten:
32
Autor:
Timur Karabiber
Gewicht:
60 g
Format:
210x147x2 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Psychologie - Sozialpsychologie, Note: 1,0, Universität Bayreuth (Psychologie), Veranstaltung: Entscheiden in komplexen Situationen, 47 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Dichter Text - einzeiliger Zeilenabstand, entspricht bei normaler Formatierung etwa 35 Seiten. , Abstract: In der vorliegenden Arbeit wird anhand des Versuchs von Lipshitz, R., Gilad, Z. und Suleiman, R. zum One-of-Us Effekt in decision evaluation, der Versuch unternommen zu ergründen, was die sozial-psychologischen Ursachen für Intergruppenkonflikte im Allgemeinen und speziell im Kontext des fortwährend schwelenden ethnischen Konfliktes im Nahen Osten sind. Zu allererst werden hierzu die wichtigsten Theorien zu Intergruppenkonflikten und Intergruppendiskriminierung nach Brown (2001) in gebotener kürze dargestellt. Es muss jedoch darauf hingewiesen werden, dass hier kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben werden kann, da die Schwerpunktsetzung dieser Arbeit eindeutig auf der Analyse des Versuchs von Lipshitz, R. et al. liegt. Anschließend folgt eine Darstellung des Versuchsaufbaus zum Nachweis des One-of-Us Effekt in decision evaluation (Lipshitz et al., 2001). Nach den Erläuterungen zum Design wird untersucht, in wie weit die theoretischen Ansätze nach Brown (2001) mit den Resultaten des Versuchs übereinstimmen und es werden Differenzen aufgezeigt. Darauf aufbauend wird dann versucht, Möglich- keiten aufzuzeigen um Intergruppenkonflikte zu überwinden. Im letzten Teil soll dies dann Ansatzweise auf den Palästinenserkonflikt übertragen, kritisch dazu Stellung genommen und ein kurzer Ausblick gegeben werden.