3,99 €*
Zu: Paula Ludwig -
Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Zu: Paula Ludwig - "Panther und Gazelle"

 Ebook
Sf Sofort lieferbar
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Institut für Germanistik), Veranstaltung: Proseminar "Frauenlyrik des 20. Jahrhnderts", 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die leider mittlerweile in Vergessenheit ...
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Institut für Germanistik), Veranstaltung: Proseminar "Frauenlyrik des 20. Jahrhnderts", 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die leider mittlerweile in Vergessenheit geratene Dichterin und Malerin Paula Ludwig wurde am 5. Januar 1900 in Feldkirch-Altenstadt in Österreich geboren, besaß jedoch
durch ihren Vater die deutsche Staatsbürgerschaft. Sie wuchs in ärmlichen Verhältnissen
auf. Als sich 1907 ihre Eltern trennten, zog ihr Vater, Paul Ludwig, nach Breslau, Paula
und ihre zwei Geschwister Alfred und Martha blieben bei der Mutter, Maria Ludwig.
Als Paula 14 Jahre alt war, verstarb ihre Mutter, die sich und ihre drei Kinder gerade so
mit Näharbeiten über Wasser halten konnte. Daraufhin mussten die Kinder zum Vater
ziehen. Schon früh "muß Paula Ludwig sich ihren Lebensunterhalt selbst verdienen. Sie
arbeitet als Dienstmädchen in Breslau, später wird sie Ateliergehilfin in der Malschule
Wasner." Zwei Jahre später trat sie der Breslauer Dichterschule bei und veröffentlichte
dort ihre ersten Gedichte. Mit 17 Jahren brachte sie ihren Sohn Siegfried zur Welt und
zog nach München in ein "erst 1916 eröffnetes Mütterheim des ,Vereins für Mütterschutz'
des Bayerischen Roten Kreuzes", wo sie "[...] ihren Lebensunterhalt als Hausangestellte,
Malermodell bei Franz Stuck und als Souffleuse in den Kammerspielen bei
Otto Falckenberg" verdiente. Falckenberg schrieb in seinem Nachlass: "Mit der Zeit
waren es nicht nur Schauspieler, auch Musiker [...] Dichter und Kabarettisten [...] und
endlich schöne und kluge, zuweilen auch unscheinbare, aber niemals dumme Frauen, die
unseren Kreis bildeten." Ludwig war somit in den Kammerspielen eine gern gesehene
Person. Mit 20 Jahren veröffentlichte sie ihren ersten Gedichtband Die selige Spur im
Münchner Roland-Verlag und publizierte in wichtigen expressionistischen Zeitschriften
wie Der Ararat, Die Sichel oder Die Kolonne.

[...]

Produktdetails

Autor: Anke Speringer
ISBN-13: 9783640168972
ISBN: 3640168976
Einband: Ebook
Seiten: 12
Sprache: Deutsch
Autor: Anke Speringer
Anke Speringer wurde 1984 in Bayreuth geboren und absolvierte nach dem Abitur ein Hochschulstudium der Germanistik und Anglistik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Mit dem "Textjunkie" gründete sie ein Unternehmen für Textarbeiten und Online-Marketing. Der Schwerpunkt liegt auf dem Lektorat wissenschaftlicher Texte sowie SEO (Suchmaschinenoptimierung) von Webseiten.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Anke Speringer
ISBN-13:: 9783640168972
ISBN: 3640168976
Verlag: GRIN Verlag
Größe: 122 KBytes
eBook Format: EPUB
Kopierschutz: 0 - No protection
eBook Typ: Adobe Digital Editions
Seiten: 12
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Ebook

Kopierschutz

Adobe-DRM

Adobe-DRM ist ein Kopierschutz, der das eBook vor Mißbrauch schützen soll. Dabei wird das eBook bereits beim Download auf Ihre persönliche Adobe-ID autorisiert. Lesen können Sie das eBook dann nur auf den Geräten, welche ebenfalls auf Ihre Adobe-ID registriert sind.

Wasserzeichen-DRM

Das sogenannte Soft-DRM erlaubt das Kopieren und die Weitergabe an Dritte. Im Buch werden allerdings Informationen zum eBook-Kauf an sichtbaren und unsichtbaren Stellen (Wasserzeichen) eingetragen – z.B. Ihre E-Mail-Adresse oder die Transaktions-Nummer. Illegale Kopien eines eBooks können dadurch jederzeit zu Ihnen zurückverfolgt werden.

eBooks ohne DRM

Hierbei handelt es sich um eBooks ohne Kopierschutz. Allerdings ist auch hier eine Weitergabe an DDritte nicht zulässig, weil Sie nur die Rechte zur persönlichen Nutzung erwerben.

Dateiformate

EPUB (Electronic Publication)

EPUB ist ein offener Standard für eBooks und eignet sich besonders zur Darstellung von Belle­tristik und Sach­büchern. Der Fließ­text wird dynamisch an die Display- und Schrift­größe ange­passt. Auch für mobile Lese­geräte ist EPUB daher gut geeignet.

PDF (Portable Document Format)

Mit einem festen Seiten­layout eignet sich die PDF besonders für Fachbücher mit Spalten, Tabellen und Abbildungen. Eine PDF kann auf fast allen Geräten angezeigt werden, ist aber für kleine Displays (Smart­phone, eReader) nur eingeschränkt geeignet.

Systemvoraussetzungen:

PC/Mac: Mit einem PC oder Mac können Sie dieses eBook lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID und die Software Adobe Digital Editions (kostenlos).

eReader: Dieses eBook kann mit (fast) allen eBook-Readern gelesen werden. Mit dem amazon-Kindle ist es aber nicht kompatibel.

Smartphone/Tablet: Egal ob Apple oder Android, dieses eBook können Sie lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID sowie eine kostenlose App.