Berufsorientierung in der Realschule
-14 %

Berufsorientierung in der Realschule

 Taschenbuch
Besorgungstitel | Lieferzeit:3-5 Tage I

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 13,99 €

Jetzt 11,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783640138050
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
14.08.2008
Seiten:
32
Autor:
Stefanie Spieß
Gewicht:
60 g
Format:
210x148x2 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Projektarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Pädagogik - Sonstiges, Pädagogische Hochschule Weingarten, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Berufsorientierung in der Realschule schien für uns ein interessantes Thema zusein, mit dem wir uns näher beschäftigen wollten, weil wir nach dem Studium sicher
mit diesem Projekt an den Schulen konfrontiert werden würden.
Als wir uns mit diesem Thema auseinander setzten, waren wir uns schnell einig, dass
wir die theoretischen Anforderungen, die durch den neuen Bildungsplan verstärkt
vorgegeben wurden mit der Sichtweise der Lehrkräfte und der Schüler an einer
Realschule vergleichen wollten. Wir entschieden uns für eine Realschule im
Bodenseeraum, da diese für ihr Engagement für ein "neuzeitiges" Lernen bekannt ist.
Dort fand schließlich die Befragung zweier Zehnten Klassen und der Lehrkräfte unter
Einwilligung des Schulleiters statt.
Zu Beginn unserer Arbeit beschäftigten wir uns mit den theoretischen Anforderungen.
In diesem Kapitel wird zuerst das Projekt Berufsorientierung allgemein beschrieben.
Darauf folgt die Erläuterung der Anforderungen an die Schulen, im Speziellen an die
Lehrkräfte und Schulleitung.
Weiterhin folgen die Anforderungen an die SchülerInnen. Hier werden die
Kompetenzen bezüglich BORS aus dem Bildungsplan genannt, die die SchülerInnen
mit diesem Projekt erlernen sollen.
Im Speziellen wird anschließend auf das BORS - Praktikum eingegangen, das die
SchülerInnen in der Regel in der neunten Klasse absolvieren müssen.
Das dritte Kapitel beinhaltet schließlich die Lehrer-Schülersichtweise zu TOP BORS
exemplarisch an der Realschule im Bodenseeraum, die durch eine schriftliche
Befragung ermittelt wurde.
Zu Beginn wird die Befragung als empirische Methode kurz erläutert.
Daraufhin folgen die Auswertungen der Ergebnisse der Befragung, sowohl der
Lehrkräfte als auch der Schüler.
Die Arbeit wird mit einem Fazit abgerundet, in dem abschließend die theoretischen
Anforderung und die Sichtweise sowohl der Lehrkräfte als auch der Schüler
verglichen werden.