Der Artikel wird am Ende des Bestellprozesses zum Download zur Verfügung gestellt.

Qualitätsmanagement zur Sicherung der Öko-Qualität am Beispiel von Obst und Gemüse

 Ebook
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9783640131389
Einband:
Ebook
Seiten:
147
Autor:
Rebekka Penke
eBook Typ:
Adobe Digital Editions
eBook Format:
EPUB
Kopierschutz:
0 - No protection
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Masterarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Agrarwissenschaften, Note: 1,0, Humboldt-Universität zu Berlin, 90 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Aufbau der ArbeitDie vorliegende Arbeit gliedert sich in fünf Teile: Im ersten Kapitel wird die Problemstellung und die Zielsetzung der Arbeit erläutert.Der zweite Teil ...
Masterarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Agrarwissenschaften, Note: 1,0, Humboldt-Universität zu Berlin, 90 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Aufbau der ArbeitDie vorliegende Arbeit gliedert sich in fünf Teile: Im ersten Kapitel wird die Problemstellung und die Zielsetzung der Arbeit erläutert.Der zweite Teil befasst sich mit dem theoretischen Konstrukt der Arbeit. Zunächst wird auf die für diese Arbeit grundlegende Transaktionskostentheorie sowie die Prinzipal-Agenten-Theorie eingegangen. Danach werden die Besonderheiten des Öko-Marktes, die Absatzwege sowie seine Entwicklung in Deutschland näher beleuchtet.Das dritte Kapitel der Arbeit beschäftigt sich mit der Methodik des Experteninterviews und dem verwendeten Material. Der verwendete Interviewleitfaden wird vorgestellt und erläutert. Im Hauptteil der Arbeit (Kap. 4 und 5) werden die Ergebnisse der empirischen Untersuchungen ausgewertet. Die Aufbau der Arbeit orientiert sich am Modell von DIENEL (UNVERÖFFENTLICHT) zur Qualitätssicherung bei Öko-Produkten. Die vorliegende Arbeit baut auf diesem Modell auf, im Ergebnisteil wird es empirisch gefüllt und erweitert. Zuerst werden die Ergebnisse der Untersuchungen zum Qualitätsmanagement dargestellt: Es werden potenzielle Gefahren analysiert und mögliche Gegenmaßnahmen vorgestellt. Anschließend werden die Öko-Märkte der Tschechischen Republik, der Slowakischen Republik, von Ungarn und Russland vorgestellt. Es sollen Möglichkeiten deutscher bzw. westeuropäischer Unternehmenfür die Beschaffung auf diesen Märkten aufgezeigt werden, aber ebenso Barrieren, die deutsche Unternehmen an der Beschaffung auf diesen Märkten hindern. Als Abschluss sollen die Qualitätskontrollen in diesen Ländern untersucht und eine These zur Organisation der Kontrolle unter den verschiedenen Bedingungen formuliert werden.Der letzte Teil der Arbeit bildet das Fazit mit einigen Anregungen für die weitere Forschung.