Grausamkeiten in Märchen - wie gehen Kinder damit um?

Eine Fallstudie
 Taschenbuch
Besorgungstitel | Lieferzeit:3-5 Tage I

30,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783638914581
Einband:
Taschenbuch
Seiten:
136
Autor:
Claudio Seipel
Gewicht:
208 g
Format:
211x146x12 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Diplomarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Pädagogik - Allgemein, Note: 2,0, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, 43 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Fallstudie über Kinder und ihr Empfinden von (scheinbaren) Grausamkeiten in Märchen. 140 Seiten mit umfassender Literaturliste. , Abstract: Die Diplomarbeit, "Grausamkeiten in Märchen - wie gehen Kinder damit um?", ist eine Fallstudie, die der Fragestellung nachgeht, ob und wann Grausamkeiten in Märchen von Kindern wahrgenommen werden, bzw. was Kinder und Erwachsene (anders) unter dem Begriff der Grausamkeit assoziieren.
Das Thema greift die seit langem geführte und nie beendete Kontroverse auf, ob Märchen für Kinder "gut" oder "schlecht" seien. Im Fokus steht die Diskussion der Märchenproblematik im Erziehungskontext und die Darbietung von Grausamkeiten in Märchen in diesem Spannungsfeld.
Der Autor verwendet die Fallstudie/Fallanalyse als Untersuchungsmethode und gibt Aufschluss über die damit verbundenen Aspekte der Datengewinnung wie Interviewtechnik, Befragungsstrategie, Transkription, Dokumentation und Auswertung. Versuchsanordnung und -ablauf sind detailliert und einfach nachvollziehbar erklärt.
Ein interessantes Untersuchungsergebnis bestätigt, dass Fallstudien ergebnisoffen geführte Untersuchungen sind, die das vielzitierte "Besondere" des sonst so Gewöhnlichen "im Allgemeinen" erst zu entdecken ermöglichen.