"Direkte Instruktion" als pädagogisch-didaktisches Verfahren

Ihre Konzeption, ihre Kernaussagen, Vorzüge und Schwächen
 Paperback
Besorgungstitel | Lieferzeit:3-5 Tage I

14,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783638913010
Einband:
Paperback
Erscheinungsdatum:
21.02.2008
Seiten:
32
Autor:
Werner Pres
Gewicht:
60 g
Format:
210x148x2 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Psychologie - Entwicklungspsychologie, Note: 1,0, Universität Koblenz-Landau (Institut für Psychologie - Arbeitsbereich Entwicklungs- & Pädagogische Psychologie), 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Kommentar des Dozenten: "Sehr differenzierte, ausgewogene und sachkundige Darstellung. Sehr gute Literaturangaben und Quellenverweise." Die Thematik "Direkte Instruktion" lässt sich mehreren Disziplinen zuordnen. Hier wurde sie in einem Seminar in Entwicklungspsychologie im Rahmen der Lehramtsausbildung behandelt. Die Direkte Instruktion spielt aber auch eine wichtige Rolle in den Fachbereichen: Schulpädagogik, Pädagogische Psychologie, Schulwesen, Bildungs- &, Schulpolitik und v.a. im Bereich Allg. Didaktik &, Didakt. Methodenlehre , Abstract: Ziel dieser Arbeit soll sein, die Direkte Instruktion als pädagogisch didaktisches Verfahren in ihrer Konzeption, ihren Kernaussagen und Vorzügen wie eventuellen Schwächen zu präsentieren. Hierbei wird sich die Arbeit vor allen Dingen mit den folgenden Fragen beschäftigen: Was ist überhaupt Direktes Unterrichten ? Auf welchen theoretischen Annahmen fußt diese Methode ? Was zeichnet die Direkte Instruktion im Speziellen aus? Welche Voraussetzungen müssen für eine optimale Umsetzung erfüllt sein und welche Ziele werden von ihr verfolgt? Was ist jedoch auch kritisch anzumerken und was hat der momentane Stand der empirischen Forschung diesbezüglich an Ergebnissen vorzuweisen? [...]
Um auch noch einen ersten Eindruck von der praktischen Umsetzbarkeit dieses Modells zu vermitteln, wird abschließend in einem zweiten Abschnitt dieser Arbeit ein für die Direkte Instruktion spezifisches Planungsraster aufgezeigt und durch ein Verlaufsschema einer Unterrichtsplanung für eine Mathematikstunde ergänzt.