Die  Tigerente  - Begleiterin der Erstklässler in den ersten zwei Wochen der Grundschule
-11 %

Die Tigerente - Begleiterin der Erstklässler in den ersten zwei Wochen der Grundschule

 Taschenbuch
Besorgungstitel | Lieferzeit:3-5 Tage I

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 37,99 €

Jetzt 33,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783638679572
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
26.07.2007
Seiten:
108
Autor:
Julia Licht
Gewicht:
167 g
Format:
211x146x12 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Examensarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 13 Punkte, , Sprache: Deutsch, Abstract: Günter Grass hat in seinem Roman "Die Blechtrommel" beschrieben, wie Oskar Matzerath, der kleine Trommler, in die Schule kommt. Aus der Sicht des Schülers Oskars lässt der Text die Schule und ihre At-mosphäre beklemmend erfahrbar werden.
Ist dies nicht ein Schulanfang, wie ihn sich Kinder, Eltern, Lehrerinnen (und auch Lehrer) wünschen? Diese Frage wird sich hoffentlich von selbst beantworten.

Lieber Leser ,
setzen Sie anstelle Fräulein Spollenhauer Ihren eigenen Namen und lassen Sie Ihrer Vorstellungskraft und Ihren Gefühlen freien Lauf.
(Wer an dem Rollenspiel Gefallen findet, kann sich noch in Oskar oder in dessen Mama hineinversetzen).
Die vorliegende Arbeit dokumentiert die ersten zwei Wochen der Erstklässler in der Grundschule. Die "Tigerente", eine erfundene literarische Figur des Kinderbuchau-tors Janosch (1931- heute), beglei-tet die Schüler während des Überganges vom Kindergarten zur Grundschule und noch weit ins erste Schuljahr hinein. Neben einem kindgerechten Schulanfang wird eine Möglichkeit dargestellt, den Schülern vom ersten Schultag an, eigentlich schon in den Sommerferien vor der Einschulung, sich mit dem neuen entscheidenden Lebensabschnitt vertraut zu machen u.a. mit Hilfe von Bilderbüchern.
Die Arbeit setzt sich aus zwei Teilen zusammen.
Der erste Teil verdeutlicht den Zusammenhang zwischen der Grundschule und dem Kindergarten. Mit der Darstellung des historischen Grundwissens in Bezug auf die Grundschule und die Kleinkinderziehung sollen dem Leser Kenntnisse vermittelt werden, mit denen ein besseres Verständnis der heutigen Grundschul- und Kindergartensituation zu erwarten ist. (Daher werden alle für die vorliegende Arbeit benötigten histo-rischen Gesamtzusammenhänge ausführlich behandelt, was sich am Um-fang des jeweiligen Kapitels be-merkbar macht).
Was wäre ein Schulanfang ohne Fibel und Bilderbuch? Wie kann das Bilderbuch in den Unterricht der An-fangsklasse miteinbezogen werden? Auch diese Fragen sollen von der Historie ausgehend bis zur Gegen-wart beantwortet werden.
Der zweite Teil beinhaltet Erfahrungsberichte zur Schuleingangsphase. Einige Stunden der Unterrichts-einheit werden sach- und schülergerecht strukturiert und kritisch ausgewertet. Dem Leser wird abschlie-ßend eine Möglichkeit aufgezeigt, mit den erfundenen Figuren und Bilderbüchern von Janosch und Bilder-büchern im allgemeinen weiterzuarbeiten.