Internationale Banking Cultures
-14 %

Internationale Banking Cultures

 Taschenbuch
Besorgungstitel | Lieferzeit:3-5 Tage I

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 13,99 €

Jetzt 11,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783638644877
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
25.06.2007
Seiten:
32
Autor:
Jens Droege
Gewicht:
60 g
Format:
210x148x2 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 2, Fachhochschule Landshut (Fachbereich Betriebswirtschaft), Veranstaltung: Interkulturelles Management, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Internationale Unternehmenstätigkeit ist kaum möglich ohne die Zusammenarbeit mit Banken. 'Global banking' und 'Global Players' waren die Schlagworte der 1990er und werden es vermutlich auch noch in Zukunft sein. Die internationalen Banken stehen schon des längerem im internationalen Geschäft in einem durch Internationalisierung und Globalisierung der Märkte intensivierten Wettbewerb. Dies verlangt von den internationalen Banken Präsenz an allen bedeutenden internationalen Finanzplätzen. , Abstract: Internationale Unternehmenstätigkeit ist kaum möglich ohne die Zusammenarbeit mit Banken. Für das internationale Unternehmen bedeutet das, dass es stets Kontakt zu seiner Hausbank beibehalten kann. Es kann die erforderlichen Kredite von dort erhalten und Akkreditive in Auftrag geben. Global banking und Global Players waren die Schlagworte der 1990er und werden es vermutlich auch noch in Zukunft sein. Die internationalen Banken stehen schon des längerem im internationalen Geschäft in einem durch Internationalisierung und Globalisierung der Märkte intensivierten Wettbewerb. Globalisierung bedeutet die Ausführung von Bank- und Börsendienstleistungen rund um die Uhr, wobei die Dreiergruppe unter den Bankenzentren, New York, London und Tokio, jede mit ihrer eigenen Zeitzone, die dominante Rolle spielt. Es ist daher zu klären, was dies neben der Präsenz an allen bedeutenden internationalen Finanzplätzen, der Bereitstellung hochqualifizierten Personals im Investmentbanking sowie der Sicherung der Händler- und Vermittlerposition durch hohe Expertise in der Anlageberatung einerseits und der Finanzberatung (Gründungs-, Fusions-, Beteiligungs-, Kapitalstrukturberatung, etc.) andererseits für die heutige Bankenlandschaft bedeutet. Dazu werden die unterschiedlichen Unternehmenskulturen betrachtet und mit den bedeutenden Ansätzen des finanzmarktorientierten Handelns in Deutschland, USA und England sowie Japan in Beziehung gebracht.
Der Leser erhält so die Möglichkeit, die verschiedenen Arten der Bankenkulturen zu verstehen und sein Handeln an den Gegebenheiten auszurichten.
Das Buch richtet sich vor allem an Entscheidungsträger aus international tätigen Unternehmen sowie an jeden, der sich für verschiedene Kulturen interessiert. Zusätzlich bietet es ein gutes Verständnis über gesellschaftliche Auswirkungen auf die Arbeit von Banken in einem globalen Kontext.