27,95 €*
Investitionen in Kraftwerke zur Sicherung einer zuverlässigen Elektrizitätsversorgung nach der Energiewende

Investitionen in Kraftwerke zur Sicherung einer zuverlässigen Elektrizitätsversorgung nach der Energiewende

Rechtliche und ökonomische Rahmenbedingungen
 Buch
Sf Sofort lieferbar | Versandkostenfrei
Exklusives Verkaufsrecht für: Gesamte Welt.
Inhalt: Energiewende - Netzausbau - Windkraft - Smart-Grids - Einspeisevorrang - Erneuerbare Energien - Kraftwerksinvestitionen - Offshore- und Onshore-Kraftwerke - Versorgungssicherheit - Windenergie - Ausbau Übertragungsnetze - Smart Metering - EEG - Energieversorgung - Grundlastfähige Kraftwerke - Blackout-Situationen - Grundversorgung - Ausstieg aus Kernenergie 2022 - Förderfondsvertrag - EU-rechtliche Rahmenbedingungen zur Umsetzung der Energiewende - Strompreisbildung auf liberalisierten Großhandelsmärkten - Attraktivität von Kraftwerksneubauten - Investitionssicherheit - Investitionsentscheidungen.
Ziel der Energiewende ist es, langfristig eine flächendeckende Energieversorgung durch erneuerbare Energien zu erreichen. Derzeit kann die installierte Nennleistung aller durch Windkraft erzeugten Energie jedoch erst 20% der Nachfrage abdecken. Umfangreiche Investitionen sowohl in Anlagen zur Gewinnung von Strom aus erneuerbaren Energien als auch in konventionelle Kraftwerke sind demnach erforderlich. Ebenso sind der umfassende Ausbau der Netze sowie die Umstellung auf das smart metering hierfür integrale Bestandteile. Unter welchen Voraussetzungen private Investitionen in neue Kraftwerke zu erwarten sind, ist eine zentrale Fragestellung im Rahmen der Energiewende, die durch diesen Tagungsband sowohl von rechtlicher und technischer als auch ökonomischer Seite erörtert wird.

Mehr zum Thema

    Energierecht; Energiewende

Produktdetails

Autor: Franz Jürgen Säcker
ISBN-13: 9783631637166
ISBN: 3631637160
Einband: Buch
Seiten: 129
Gewicht: 280 g
Format: 216x149x12 mm
Sprache: Deutsch
Editiert von: Franz Jürgen Säcker
Franz Jürgen Säcker studierte Rechts- und Wirtschaftswissenschaften an den Universitäten Münster, Köln, Bonn und Genf und promovierte in beiden Fächern. Er habilitierte sich für die Fachgebiete Zivilrecht, Handels-, Wirtschafts- und Arbeitsrecht. Es folgten Rufe an die Universitäten Augsburg, Berlin, Bielefeld, Innsbruck, Hamburg, Kiel und Tübingen. Er war 10 Jahre Richter am Kartellsenat des Kammergerichts und ist seit 1994 Direktor des Instituts für deutsches und europäisches Wirtschafts-, Wettbewerbs- und Regulierungsrecht der Freien Universität Berlin. Der Autor leitet zugleich das Institut für Energie- und Regulierungsrecht Berlin e.V. und ist Mitglied im Wissenschaftlichen Arbeitskreis für Regulierungsfragen der Bundesnetzagentur.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Franz Jürgen Säcker
ISBN-13:: 9783631637166
ISBN: 3631637160
Erscheinungsjahr: 31.05.2012
Verlag: Lang, Peter GmbH
Gewicht: 280g
Seiten: 129
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Buch, 216x149x12 mm