82,95 €*
Katholische Aufklärung und Ultramontanismus, Religionspolizey und Kultfreiheit, Volkseigensinn und Volksfrömmigkeitsformierung

Katholische Aufklärung und Ultramontanismus, Religionspolizey und Kultfreiheit, Volkseigensinn und Volksfrömmigkeitsformierung

Das rheinische Wallfahrtswesen von 1826 bis 1870. Teil 3: Pfarrklerus und Wallfahrerschaft im Erzbistum Köln
 Buch
Sf Sofort lieferbar | Versandkostenfrei
Exklusives Verkaufsrecht für: Gesamte Welt.
Inhalt: Das Wallfahren als Laienbewegung und Laienkult - Laikale Kirchenverbundenheit und Klerusfokussiertheit - Volkseigensinn und Volkswiderständigkeit - Die Haltung des Klerus zum Wallfahrtswesen - Divergenzen, Friktionen und Fraktionen innerhalb des Diözesanklerus - Konflikte zwischen Pfarrgeistlichen und Brudermeistern - Wallfahrtsmotive - Wallfahrtsmodalitäten - 'Zucht und Ordnung' - Das Sozialprofil der Wallfahrerschaft - Kirche und Volksfrömmigkeit im Zeitalter des Ultramontanismus.
Während in den ersten beiden Teilen des Werkes die kirchliche und staatliche Wallfahrtspolitik nachgezeichnet wurde, geht es im dritten Teil um die jeweilige Rolle und das wechselseitige Verhältnis der beiden unmittelbar involvierten 'Basisakteure', des Pfarrklerus und der Wallfahrerschaft. Im Einzelnen werden behandelt: das starke Wallfahrtsengagement der Laienschaft, ihr Interesse an der kirchlichen Wiederbeheimatung und geistlichen Betreuung ihres so beliebten Kultes, die Formen des Volkswiderstandes gegen alle kirchlichen Wallfahrtsrepressionsversuche, die verschiedenen Positionen des Pfarrklerus zum Wallfahrtskult, die vom Wallfahrtswesen ausgelösten innerklerikalen Konflikte, die Auseinandersetzungen zwischen den Pfarrgeistlichen und den sogenannten Brudermeistern, die Wallfahrtsmotive, der Wallfahrtsablauf, das Problem von 'Zucht und Ordnung' und die soziale Zusammensetzung der Wallfahrerschaft. Zwei Quellenanhänge enthalten zeitgenössische Wallfahrtsverlaufsberichte von Priestern und Dekanatsabhandlungen zum Wallfahrtswesen.

Mehr zum Thema

    Europa / Geschichte, Kulturgeschichte; Geschichte / Sozialgeschichte; Sozialgeschichte; Christentum; Weltreligionen / Christentum; Kirche (Institution) / Freikirche; Brudermeister; Diözesanklerus; Erzbistum Köln; Klerusfokussiertheit; Laienkult; Pfarrgeistliche; Sozialprofil der Wallfahrerschaft; Wallfahrtsmotive

Produktdetails

Autor: Volker Speth
ISBN-13: 9783631636930
ISBN: 3631636938
Einband: Buch
Seiten: 453
Gewicht: 706 g
Format: 216x151x32 mm
Sprache: Deutsch
Autor: Volker Speth
Volker Speth, 1955 geboren und in der Nähe von Köln lebend, ist Bibliothekar und promovierter Historiker.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Volker Speth
ISBN-13:: 9783631636930
ISBN: 3631636938
Erscheinungsjahr: 29.03.2012
Verlag: Lang, Peter GmbH
Gewicht: 706g
Seiten: 453
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Buch, 216x151x32 mm