72,95 €*
Clarissimo Professori Doctori Carolo Giraldo Fürst

Clarissimo Professori Doctori Carolo Giraldo Fürst

In memoriam Carl Gerold Fürst.
 Buch
Sf Sofort lieferbar | Versandkostenfrei
Exklusives Verkaufsrecht für: Gesamte Welt.
Inhalt: Ivan Zuzek †: Carl Gerold Fürst und die Entstehung des CCEO - Rüdiger Althaus: Der Umgang mit Fällen sexuellen Missbrauchs Minderjähriger. Kanonistische Anmerkungen zu ausgewählten Aspekten - Juan Ignacio Arrieta: La costituzione di Ordinariati nella prassi pastorale dell'attenzione dei fedeli orientali - Andrea D'Auria: Il diritto canonico come strumento di dialogo e di evangelizzazione - Georg Bier: Von Chefärzten, Kirchenmusikern und dem Selbstbestimmungsrecht der Kirche - Péter Erdő: Il diritto amministrativo canonico: disciplina giuridica autonoma? - Elmar Güthoff: Ein Überblick über die im zweiten Teil des Strafrechts des CIC (cann. 1364-1399) geplanten Änderungen - Judith Hahn: Mehr Europa statt Eurokrise. Die Umsetzung europäischer Vorgaben zu Währungs- und Finanzfragen im vatikanischen Recht - Heribert Hallermann: Christifideles, laici, clerici und religiosi als Subjekte der kirchlichen Rechtsordnung. Ein Rechtsvergleich zwischen dem CIC und dem CCEO - Rudolf Henseler: Die virgines consecratae in der Gesetzgebung von CIC und CCEO - Stefan Ihli: Das Schulkreuz als Gretchenfrage des Staates. Die Kruzifixurteile des BVerfG und des EGMR im Vergleich - Herbert Kalb: Vermögensrechtliche Sonderregelungen für Religiöse im ABGB - eine Bestandsaufnahme - Astrid Kaptijn: Einige Überlegungen zu can. 916

4 und 5 CCEO - Joaquín Llobell: La potestà giudiziale negli Ordinariati e nelle Prelature personali - Klaus Lüdicke: Äquivalente Konformität im Dekretverfahren? Ein Plädoyer - Dominicus M. Maier: Die consociationes virginae - dargestellt im Lichte des CIC und der Satzung des «Ordo Virginum Deutschland e.V.» - Christoph Ohly: Ritus est patrimonium. Anmerkungen zur Ritusfrage im Kontext der Apostolischen Konstitution Anglicanorum coetibus - Helmuth Pree: Die «Apostolische Exarchie für katholische Ukrainer des byzantinischen Ritus in Deutschland und Skandinavien» und ihr rechtliches Verhältnis zur Römisch-Katholischen Kirche in Deutschland - Matthias Pulte: Die Sustentation der Diakone nach dem universalen und partikularen Kirchenrecht - Richard Puza: Sollen angesichts des Priestermangels und unter Hinweis auf das Recht der Gemeinde auf Seelsorger viri probati zu Priestern geweiht werden können? - Wilhelm Rees: Delicta graviora im Recht der römisch-katholischen Kirche und der katholischen Ostkirchen - Nikolaus Schöch: Das Verfahren zur Entlassung eines Mönchs mit feierlicher Profess aus dem Kloster gemäß cann. 497-503 CCEO unter Berücksichtigung möglicher Rekurse - Thomas Schüller: «Entörtlichung» der Kirchenverfassung? Personalpfarreien und Personal-ordinariate als neue verfassungsrechtliche Figuren - Hugo Schwendenwein: Die Militärseelsorge im Wandel der Zeiten. Bleibendes in den rechtlichen Strukturen der Militärpastoral in Österreich - Heinz-Meinolf Stamm: Martin Luthers Stellung zum Kirchenrecht - Peter Stockmann: Der «Conseil des Patriarches Catholiques d'Orient». Entstehung - Verfassung - Tätigkeit - Eva M. Synek: «... weil der Herr die Kinder schützt». Kinderrechte in den Quellen des orthodoxen Kirchenrechts - Péter Szabó: Questioni intorno alla natura della «licentia» (can. 112
1, 1° CIC) e quindi intorno alla (in)convenienza del cambiamento dell'appartenenza ecclesio-rituale - Spyros N. Troianos: Kanonistische Antworten und Abhandlungen in der Ostkirche II - Martha Wegan: Causae matrimoniales aus dem Libanon bei der Rota Romana - Andreas Weiß: Der schwierige Umgang mit der Urteilsnichtigkeit. Anmerkungen zu einem kuriosen Eheverfahren.
Diese Gedenkschrift würdigt Carl Gerold Fürst als Wissenschaftler, der sich durch sein kompetentes und selbstloses Engagement hohe Verdienste um Lehre und Praxis des kanonischen Rechtes erworben hat. Die im Band enthaltenen Beiträge weisen eine breite Vielfalt auf: Sie behandeln vor allem das materielle Recht der Katholischen Ostkirchen, aber auch das der Lateinischen Kirche sowie die kirchliche Rechtsgeschichte. Auf diese Weise ergeben Sie ein Spiegelbild der weit gefächerten Forschungsschwerpunkte von Carl Gerold Fürst, der am 7. August 2012 verstorben ist, dessen Lebenswerk gleichwohl eng mit der Erstellung des CCEO verbunden bleiben wird. Aus seinen Mitgliedschaften in zahlreichen bedeutenden wissenschaftlichen und kirchlichen Gremien sei lediglich eine ihn besonders prägende erwähnt: Von 1978 bis 1990 war Fürst Konsultor der Päpstlichen Kommission für die Revision des Rechts der Katholischen Ostkirchen und somit maßgeblich an der Erstellung des Gesetzbuches für die orientalischen Katholischen Kirchen beteiligt. Papst Johannes Paul II. erwähnte Fürst bei der Vorstellung dieses Codex namentlich. Sein Heimatland Österreich verlieh dem gebürtigen Wiener das «Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse», Johannes Paul II. zeichnete ihn mit dem Orden eines Großoffiziers (Komtur mit Stern) des Päpstlichen Gregoriusordens aus.

Produktdetails

Autor: Elmar Güthoff
ISBN-13: 9783631636572
ISBN: 3631636571
Einband: Buch
Seiten: 747
Gewicht: 1144 g
Format: 217x154x50 mm
Sprache: Deutsch

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Elmar Güthoff
ISBN-13:: 9783631636572
ISBN: 3631636571
Erscheinungsjahr: 24.04.2013
Verlag: Lang, Peter GmbH
Gewicht: 1144g
Seiten: 747
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Buch, 217x154x50 mm