54,95 €*
Religion und Gesellschaft: Félicité Lamennais

Religion und Gesellschaft: Félicité Lamennais

164, Europäische Hochschulschriften (Reihe 13): Französische Sprache und Literatur / French Language and Literature
 Taschenbuch
Sf Sofort lieferbar | Versandkostenfrei
Aus dem Inhalt: Lamennais' Wandel vom Royalisten zum Sozialisten - Kritik der Subjektphilosophie - Vernunft als Konsens - Die päpstliche Unfehlbarkeit - Kritik des Katholizismus.
Die vorliegende Studie versucht, die Entwicklung Félicité Lamennais' (1782-1854) vom katholischen Royalisten über den Liberalkatholiken zum demokratischen Sozialisten zu erklären, indem sie sein Gesamtwerk historisch und sozial situiert und das Spezifikum seiner Argumentation aus der Konfrontation mit befreundeten und gegnerischen Positionen ermittelt. Die philosophisch-theologischen, historisch-politischen und ästhetischen Entwürfe Lamennais' werden unter dem sie beherrschenden Leitmotiv «Religion und Gesellschaft» ausführlich dargestellt. Besonders beachtet wird die Genese seines Vernunftbegriffs im Spannungsfeld von Kirche und Gesellschaft, christlicher Tradition und neuzeitlicher Aufklärung.

Mehr zum Thema

    Europa / Geschichte, Kulturgeschichte; Aufstand / Revolution; Revolution; Geschichte / Sozialgeschichte; Sozialgeschichte; Literaturwissenschaft; Philosophie / Philosophiegeschichte; Christentum; Weltreligionen / Christentum; HP - History - General History

Produktdetails

Autor: Andreas Verhülsdonk
ISBN-13: 9783631431993
ISBN: 3631431996
Einband: Taschenbuch
Seiten: 225
Gewicht: 297 g
Format: 208x146x15 mm
Sprache: Deutsch

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Andreas Verhülsdonk
ISBN-13:: 9783631431993
ISBN: 3631431996
Erscheinungsjahr: 01.03.1991
Verlag: Lang, Peter GmbH
Gewicht: 297g
Seiten: 225
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 208x146x15 mm