Human Resource Management in der europäischen Automobilindustrie

Ein cross-nationaler Vergleich
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

93,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783631341964
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
01.11.1998
Seiten:
420
Autor:
Uta Wilkens
Gewicht:
579 g
Format:
211x9x28 mm
Serie:
2386, Europäische Hochschulschriften (Reihe 05): Volks- und Betriebswirtschaft / Economics and Management
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Aus dem Inhalt: Cross-nationaler Vergleich von Personalpraktiken in der Automobilindustrie - Einfluß gesellschaftlicher Rahmenbedingungen auf das Human Resource Management - Konvergenz/Divergenz-Diskussion.
Die Arbeit untersucht die Bedeutung gesellschaftlicher Rahmenbedingungen für das Human Resource Management in der europäischen Automobilindustrie. Ausgelöst durch die in der MIT-Studie Die zweite Revolution in der Autoindustrie vertretene These von der weltweiten Überlegenheit des Toyota-Produktionssystems wird in einem cross-nationalen Vergleich unter 15 Automobilproduktionsstandorten in sechs Ländern erforscht, ob eine Angleichung an das Toyota-Produktionssystem erkennbar ist (Konvergenz). Ebenso wird analysiert, inwieweit nationalspezifische Unterschiede bestehen, die sich auf den Einfluß gesellschaftlicher Rahmenbedingungen zurückführen lassen (gesellschaftliche Divergenz). Die Untersuchungsergebnisse liefern wichtige Anhaltspunkte für die Gestaltung von Personalpraktiken im internationalen Kontext.