Möglichkeiten politischer Selbstbestimmung in der zeitgenössischen afro-amerikanischen Frauenliteratur

Die Problematisierung der Kategorien race, gender und class
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

68,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783631326510
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
01.10.1997
Seiten:
290
Autor:
Isabel Gräfin Bülow von Dennewitz
Gewicht:
388 g
Format:
208x146x20 mm
Serie:
338, Europäische Hochschulschriften (Reihe 14): Angelsächsische Sprache und Literatur /Anglo-Saxon Language and Literature
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Die diskutierten Schriftstellerinnen Toni Morrison, Sherley Anne Williams, Audre Lorde, Maya Angelou, Terry McMillan und Gloria Naylor sind eine Auswahl wichtiger afro-amerikanischer Autorinnen, die ihre Stimme erhoben haben, um in ihren Werken auf die Situation von Afro-Amerikanerinnen innerhalb der amerikanischen Gesellschaft hinzuweisen. Da die interpretierten Werke Deutungen der Lebensumstände von Afro-Amerikanerinnen vermitteln, leitet sich davon ihre aufklärerische Zielsetzung ab. Die Autorinnen setzen die politische Selbstbestimmung durch ein Zusammenwirken der Kategorien race, gender und class ein sowie durch einen Bewußtseins- und Identitätsfindungsprozeß, der beim Rezipienten einen neuen Meinungsbildungsprozeß innerhalb der aktuellen Multikulturalismusdiskussion hervorrufen soll.