Recht ohne Grenzen. Grenzen des Rechts

Europäisches Forum Junger Rechtshistorikerinnen und Rechtshistoriker. Graz 1997
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

56,95 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783631324417
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
01.03.1998
Seiten:
190
Autor:
Martin F. Polaschek
Gewicht:
253 g
Format:
211x151x14 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Aus dem Inhalt: Manuela Kainzbauer: Zum idem debitum bei der Novation: D 45.1.18 - Richard Gamauf: Sex and crime im römischen Recht. Zu einem Fall nichtsanktionierter sexueller Gewalt (D 47.2.39 Ulp. 41 Sab.) - Franz-Stefan Meissel: «Fossile Zeugnisse einer gemeinsamen Urform» - Wieackers Beitrag zur Geschichte der societas - Massimo Meccarelli: Arbitrium iudicis und officialis im ius commune. Ein Instrument für die Vermittlung zwischen einem allgemeinen Recht und der örtlichen Realität (XIV.-XVI. Jahrhundert) - Bernd Kannowski: Widerstand de facto und de jure. Die Grenzen kommunaler Herrschaft im Spätmittelalter - Bernd Marquardt: Thesen zur Verfassungsgeschichte der lokalen Kleinstgesellschaften des Alten Reiches (1400-1800). Eine Annäherung an ein Systembild der frühneuzeitlichen Reichsverfassung - Laurence Montazel: La répression du port d'armes prohibées en France et en Allemagne (XVIème-XVIIIème siècles): un cas de «rupture» entre normes et doctrine - Andreas Görgen: Darzu die armen eynfeltigen vnuerstendigen vrtheylsprecher sich auch desto baß darnach gerichten mögen. Wortschatzentwicklungen in der Gesetzessprache der Frühen Neuzeit - Judit Balogh: Österreichisches Recht in Ungarn und in Siebenbürgen - Westeuropäische Einflüsse auf das ungarische Zivilrecht im 19. Jahrhundert - Thomas Olechowski: Europäische Modelle der Verwaltungsgerichtsbarkeit im 19. Jahrhundert - Martina Wechsler: Die Zukunft des gemeinen Rechts im europäischen Privatrecht - Harald Hirsch: Justizalltag im Dritten Reich dargestellt an einem Sitzungstag des Sondergerichtes Darmstadt - Michele Luminati: «Il sacerdote di Temi»: Richterliches Selbstverständnis in Italien nach 1945.
Im Rahmen des Europäischen Forums Junger Rechtshistorikerinnen und Rechtshistoriker 1997 in Graz stellten Referentinnen und Referenten aus verschiedenen europäischen Staaten ihre Forschungsschwerpunkte vor.