Atmung und Beatmung

Ein Leitfaden für Schwestern und Pfleger
 Book
Print on Demand | Lieferzeit:3-5 Tage I

79,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783540090625
Einband:
Book
Erscheinungsdatum:
01.06.1988
Seiten:
84
Autor:
G. Wolff
Gewicht:
140 g
Format:
200x250x4 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

1. Die Aufgabe von Kreislauf und Atmung.- 2. Die Beobachtung der Atmung.- 2.1 Die Atembewegungen.- 2.1.1 Flankenatmung.- 2.1.2 Bauchatmung.- 2.1.3 Atemhilfsmuskulatur.- 2.2 Atemnot und angestrengte Atmung.- 2.2.1 Die Atemnot.- 2.2.2 "Die angestrengte Atmung".- 2.3 Der Stridor.- 3. Der freie Atemweg.- 3.1 Der Flimmerepitheltransport (oder: Die kontinuierliche Reinigung der kleineren Luftwege).- 3.2 Das Aushusten (oder: Der schubweise Abtransport aus den größeren Luftwegen).- 3.2.1 Der Hustenreflex.- 3.2.2 Lungenvolumina.- 3.2.3 Ausatmungskraft, Ausatmungswiderstand und Sekundenkapazität.- 3.2.4 Der Hustenstoß.- 3.3 Unsere Hilfe bei ungenügender Expektoration.- 3.3.1 Flimmerepithel und Sekrete.- 3.3.2 Vitalkapazität.- 3.3.3 Der Bronchospasmus.- 3.4 Folgender Intubation.- 4. Anatomische und physikalische Grundlagen der Atmung.- 4.1 Anatomie.- 4.2 Der Diffusionstransport der Atemgase.- 4.3 Der Sauerstoffpartialdruck bei Inspiration.- 4.4 Der Übergang von Ventilation zu Diffusion.- 5. Die Blutgasanalyse.- 5.1 Der Sauerstoff im Blut (Sauerstoffdruck, Sauerstoffsättigung und Sauerstoffgehalt).- 5.2 Die Kohlensäure im Blut (arterieller Kohlensäurepartialdruck).- 5.3 Der Säuregrad des Blutes.- 5.4 Der "Basenüberschuß".- 5.5 Übersicht Blutgasanalysen.- 5.6 Übungsbeispiele von arteriellen Blutgasanalysen.- 5.7 Blutentnahme, Bluttransport und Blutgasanalyse.- 6. Funktionelle Grundlagen der Atmung.- 6.1 Sauerstoffverbrauch (Wieviel Sauerstoff brauchen wir pro Minute?).- 6.2 Die alveoläre Ventilation.- 6.3 Totraumventilation.- 6.4 Erhöhter Stoffwechsel, erhöhtes Atemminutenvolumen...- 6.5 Bestimmung des Totraumquotienten (VD/VT).- 6.6 Totraumquotient und Atemminutenvolumen.- 6.7 Das Atemminutenvolumen.- 6.8 Sauerstoffaufnahme und Sauerstoffmangel.- 6.9 Hyperventilation und Hypoventilation.- 6.10 Der intrapulmonale Rechts-Links-Shunt.- 7. Die mechanische Beatmung.- 7.1 Druckbegrenzte Beatmung.- 7.2 Volumenkontrollierte Beatmung.- 7.3 Die differenzierte mechanische Beatmung.- 8. Atmung-Beatmung: Der fließende Übergang.- 8.1 Die Einheit "PATIENT-MASCHINE".- 8.1.1 Die einzelnen Abschnitte innerhalb eines Atemzyklus bei Beatmung.- 8.1.2 Die "Gegenatmung".- 8.1.3 Das "Einziehen".- 8.1.4 Das "Triggern".- 8.1.5 "Triggern mit kumulierender Inspiration".- 8.2 Maschinelle Kombination von Spontanatmung und Beatmung.- 9. Die Überwachung des beatmeten Patienten.- 10. Die Pflege des beatmeten Patienten.- 10.1 Gespräch, Analgesie und Sedation.- 10.2 Tracheobronchialtoilette.- 10.3 Physiotherapie.- 10.3.1 Vertiefung der Inspiration.- 10.3.2 Manuell unterstützte Exspiration.- 10.3.3 Kombinierte Physiotherapie.- 11. Die Spontanatmung des intubierten Patienten.- 12. Der extubierte Patient.- 13. Sachverzeichnis.
1. Die Aufgabe von Kreislauf und Atmung 2 2. Die Beobachtung der Atmung 4 2. 1 Die Atembewegungen 4 2. 1. 1 Flankenatmung . . 4 2. 1. 2 Bauchatmung . . . 4 2. 1. 3 Atemhilfsmuskulatur 5 2. 2 Atemnot und angestrengte Atmung 6 2. 2. 1 Die Atemnot . . . . . . . 6 2. 2. 2 "Die angestrengte Atmung" 6 2. 3 Der Stridor 6 3. Der freie Atemweg . 8 3. 1 Der Flimmerepitheltransport (oder: Die kontinuierliche Reinigung der kleineren Luftwege) . . . . . . . . . . . . 8 3. 2 Das Aushusten (oder: Der schubweise Abtransport aus den groBeren Luftwegen) 10 3. 2. 1 Der Hustenreflex . . . . . . . . . . . . . . . 10 3. 2. 2 Lungenvolumina . . . . . . . . . . . . . . . 10 3. 2. 3 Ausatmungskraft, Ausatmungswiderstand und Sekundenkapazitat . . . . . . . . . . . 13 3. 2. 4 Der HustenstoB . . . . . . . . . . . . . 13 3. 3 Unsere Hilfe bei ungeniigender Expektoration 14 3. 3. 1 Flimmerepithel und Sekrete 14 3. 3. 2 Vitalkapazitat . . . . 14 3. 3. 3 Der Bronchospasmus 16 3. 4 Folgen der Intubation . . . 16 4. Anatomische und physikalische Grundlagen der Atmung 18 4. 1 Anatomie . . . . . . . . . . . . . . . . 18 4. 2 Der Diffusionstransport der Atemgase 20 4. 3 Der Sauerstoffpartialdruck bei Inspiration . 20 4. 4 Der Obergang von Ventilation zu Diffusion 21 5. Die Blutgasanalyse . . . . . . . . . . . . . . . 23 5. 1 Der Sauerstoff im Blut (Sauerstoffdruck, Sauersto- sattigung und Sauerstoffgehalt) . . . . . . . . . . 23 5. 2 Die Kohlensaure im Blut (arterieller Kohlensau- partialdruck) . . . . . . . 27 5. 3 Der Sauregrad des Blutes . . .