19,95 €*
Die neue religiöse Intoleranz

Die neue religiöse Intoleranz

Ein Ausweg aus der Politik der Angst, Originaltitel:The new religious Intolerance
 Taschenbuch
Sf Sofort lieferbar | Versandkostenfrei
Mit diesem engagierten Beitrag liefert Martha Nussbaum, eine der einflussreichsten Philosophinnen der Gegenwart, einen aktuellen philosophischen Ansatz in der wichtigen Debatte um Religionsfreiheit und Toleranz. Sie fordert auf, die Angst vor dem Fremden fallenzulassen und durch Respekt, Verständnis und Phantasie zu einer gleichberechtigten Zukunft zu gelangen.
Warum protestieren jeden Montag Zehntausende in Dresden gegen eine angebliche Islamisierung? Und das in einem Bundesland, in dem der Anteil der Muslime an der Bevölkerung gerade einmal 0,1% beträgt?Und warum stimmte die Schweiz über ein Verbot von Minaretten ab, obwohl es landesweit nur vier davon gibt?
Die berühmte Philosophin Martha Nussbaum identifiziert eine "neue religiöse Intoleranz" gegenüber fremden Religionen. Sie enthüllt die irrationale Angst, die dahintersteckt und zeichnet, inspiriert durch die Philosophie, die Literatur und die Geschichte, einen Weg aus Angst und Intoleranz heraus. Sie plädiert dafür, die Religionsfreiheit aller zu respektieren und so eine beständige Ethik der Höflichkeit und des Anstands zu entwickeln. Denn nur so können wir über die Politik der Angst hinweg zu einer offenen und gleichberechtigten Zukunft gelangen.

Mehr zum Thema

    Fundamentalismus; Religionsphilosophie; Politik / Kirche, Religion; Philosophie / Philosophiegeschichte

Produktdetails

Autor: Martha Nussbaum
ISBN-13: 9783534267156
ISBN: 353426715X
Einband: Taschenbuch
Seiten: 224
Gewicht: 344 g
Format: 218x147x22 mm
Sprache: Deutsch
Autor: Martha Nussbaum
ワbersetzung von: Nikolaus de Palézieux
Martha C. Nussbaum, geboren 1947, ist Ernst Freud Professor of Law and Ethics an der University of Chicago. An derselben Universität lehrt sie außerdem in den Fächern Rechtswissenschaft, Theologie und Klassische Philologie. Neben zahlreichen Schriften zur Philosophie der Antike hat sie vor allem Arbeiten über moralphilosophische Themen veröffentlicht. Dabei behandelt sie oft Fragen am Schnittpunkt zwischen Ethik, öffentlicher Moral, Literatur und Problemen des Feminismus. 1993 hielt sie die renommierten Gifford Lectures über Themen der Moralphilosophie und der Philosophie der Psychologie.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Martha Nussbaum
ISBN-13:: 9783534267156
ISBN: 353426715X
Erscheinungsjahr: 01.02.2015
Verlag: wbg academic
Gewicht: 344g
Seiten: 224
Sprache: Deutsch
Auflage 14002, Sonderausgabe (unveränderte Nachdruck d. 1. Aufl. 2014)
Sonstiges: Taschenbuch, 218x147x22 mm