74,90 €*
Der deutsche Napoleon-Mythos

Der deutsche Napoleon-Mythos

Literatur und Erinnerung 1800 bis 1945
 Taschenbuch
Sf Sofort lieferbar | Versandkostenfrei
Napoleon - Heros oder Tyrann? Barbara Beßlich schreibt eine Literaturgeschichte des deutschen Napoleon-Mythos von 1800 bis 1945. Über 1848 hinaus wird dargestellt, wie Napoleon nicht mehr wie in der Zeit der Befreiungskriege als Nationalfeind gilt, sondern allmählich identifikatorisch auf Deutschland bezogen wird. Wie mit Napoleon-Texten nach 1933 über Hitler debattiert wird, zeigt ein eigenes Kapitel.
99
Die einen sahen in Napoleon den Befreier und Schöpfer des modernen Europa, anderen erschien er als Tyrann, dessen Feldzüge Hunderttausende das Leben kosteten. Über 1848 hinaus spielte der Napoleon-Mythos eine bedeutende Rolle in der deutschen Kultur. Aus dem Nationalfeind der Befreiungskriege wurde erst ein Held des Liberalismus, schließlich sogar eine nationale Identifikationsfigur im frühen 20. Jahrhundert. Dabei wurde diese nationale Identifikation durch einen identifikatorischen Dichtermythos vorbereitet. Wie mit literarischen Napoleon-Texten nach 1933 über Hitler debattiert wurde, zeigt ein eigenes Kapitel in Barbara Beßlichs Literaturgeschichte des deutschen Napoleon-Mythos von 1800 bis 1945. Die Arbeit erschließt bisher unbekannte Quellen und deutet Leittexte (etwa von Heine, Grabbe und Nietzsche) neu. Im Spiegel Napoleons erscheinen die unterschiedlichsten poetologischen und politischen Einstellungen von Schriftstellern wie Hölderlin, Kleist und Goethe über George bis zu Thomas Mann.

Mehr zum Thema

    Europa / Geschichte, Kulturgeschichte; Bonaparte, Napoleon; Napoleon I., Kaiser der Franzosen; Geschichte / Sozialgeschichte; Sozialgeschichte; Literaturwissenschaft

Produktdetails

Autor: Barbara Beßlich
ISBN-13: 9783534263943
ISBN: 3534263944
Einband: Taschenbuch
Seiten: 504
Gewicht: 721 g
Format: 244x144x38 mm
Sprache: Deutsch

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Barbara Beßlich
ISBN-13:: 9783534263943
ISBN: 3534263944
Erscheinungsjahr: 01.11.2013
Verlag: wbg academic
Gewicht: 721g
Seiten: 504
Sprache: Deutsch
Auflage Sonderausgabe der 1. Aufl
Sonstiges: Taschenbuch, 244x144x38 mm