19,95 €*
Einführung in die Theorie der Bildung

Einführung in die Theorie der Bildung

Erziehungswissenschaft kompakt Erziehungswissenschaft kompakt
 Taschenbuch
Sf Sofort lieferbar | Versandkostenfrei
Mit dieser Einführung in die Bildungstheorie wird das Disziplinwissen für Studienanfänger aller erziehungswissenschaftlichen und Lehramts-Studiengänge und für interessierte Leser verständlich vermittelt. Sie ist zum Selbststudium oder als Basistext für Lehrveranstaltungen geeignet.
Mit dieser Einführung in die Bildungstheorie wird das Disziplinwissen für Studienanfänger aller erziehungswissenschaftlichen und Lehramts-Studiengänge und für interessierte Leser verständlich vermittelt. Sie ist zum Selbststudium oder als Basistext für Lehrveranstaltungen geeignet.
Bildung ist ein vieldiskutiertes Thema: In Bildung soll investiert werden, Bildung gilt als Persönlichkeitsmerkmal aber auch als wichtiges Wirtschaftsgut, Bildung führt jeder im Munde, der von wichtigen Zukunftsthemen spricht. Wer sich jedoch beruflich damit beschäftigt oder auch nur die aktuellen Bildungs-Debatten kompetent mitverfolgen möchte, der sollte den oft schwammig verwendeten Bildungsbegriff genauer differenzieren können. Die Einführung in die Theorie der Bildung bringt Ordnung in die Begriffsvielfalt und bietet dem Leser einen gut verständlichen ersten Überblick - von Platon bis Schwanitz. Mit ihrer Verbindung von Bildungsphilosophie und empirischer Bildungsforschung ist diese Einführung zugleich ein historisch-systematischer Beitrag zu den aktuellen Diskursen über Bildung. Eine solche Einführung ist einmalig in Deutschland.

Mehr zum Thema

    Bildungstheorie; Pädagogik / Theorie, Philosophie, Anthropologie

Produktdetails

Autor: Andreas Dörpinghaus
ISBN-13: 9783534263813
ISBN: 3534263812
Einband: Taschenbuch
Seiten: 160
Gewicht: 309 g
Format: 241x164x17 mm
Sprache: Deutsch
Autor: Andreas Dörpinghaus, Andreas Poenitsch, Lothar Wigger
Editiert von: Lothar Wigger, Peter Vogel
Andreas Dörpinghaus, geb. 1967, ist Professor für Allgemeine Erziehungswissenschaft und außerdem Prodekan der Philosophischen Fakultät II der Julius- Maximilians-Universität Würzburg.Prof. Dr. Lothar Wigger, Professor für Allgemeine Erziehungswissenschaft, TU Dortmund
Prof. Dr. Lothar Wigger, Professor für Allgemeine Erziehungswissenschaft, TU Dortmund
Peter Vogel, geb. 1947, ist seit 1995 Professor für Allgemeine Pädagogik am Institut für Allgemeine Erziehungswissenschaft und Berufspädagogik in der Fakultät Erziehungswissenschaft und Soziologie der TU Dortmund. Seit 1999 ist er außerdem Dekan dieser Fakultät und darüber hinaus langjähriger Vorsitzender der Kommission "Wissenschaftsforschung" der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Seine Forschungsschwerpunkte sind derzeit die Differenz und der Zusammenhang pädagogischer Wissensformen, die Wissenschaftsgeschichte der Pädagogik und die Strukturen eines Kerncurriculum Erziehungswissenschaft
Rezension'Die Autoren haben sich, didaktisch überzeugend aufbereitet und ohne den sonst so störenden >Jargon der Eigentlichkeit<, die Mühe gemacht, einmal über Bildung selbst nachdenken zu lassen und das nicht nur abstrakt, sondern durch den Kontext von theoretischer Reflexion mit markanten, an maßgeblichen Personen festgemachten historischen Stationen des Bildungsbegriffs bis in die Gegenwart.' Freiheit der Wissenschaft

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Andreas Dörpinghaus
ISBN-13:: 9783534263813
ISBN: 3534263812
Erscheinungsjahr: 01.10.2013
Verlag: wbg academic
Gewicht: 309g
Seiten: 160
Sprache: Deutsch
Auflage 13005, 5., unveränderte Auflage
Sonstiges: Taschenbuch, 241x164x17 mm