Phänomenologie der Erfahrung

Originaltitel:The Politics of Experience
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

14,00 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783518103142
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
07.04.1969
Seiten:
152
Autor:
Ronald D. Laing
Gewicht:
138 g
Format:
177x110x12 mm
Serie:
314, edition suhrkamp
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Ronald D. Laings Studie über Formen und Mystifikation menschlicher Erfahrung ist ein Beispiel dafür, wie mit Hilfe sozialpsychologischer und psychoanalytischer Kategorien gesellschaftliche Konventionen und Tatbestände durchschaubar gemacht werden können. Indem der Autor psychische Prozesse mit dem Blick auf ihre sozialen Implikationen und diese Implikationen als politische Phänomene deutet, liefert er der Wissenschaft einen neuartigen Ansatzpunkt zur Beschreibung der Binnenstruktur menschlich Verhaltens und zur Erforschung personaler Identität.
Einleitung. Person und Erfahrung. Psychotherapeutische Erfahrung. Mystifikation und Erfahrung. Wir und sie. Schizophrene Erfahrung. Transzendentale Erfahrung. Eine Zehntagereise.
Ronald D. Laings Studie über Formen menschlicher Erfahrung zeigt, wie mit Hilfe sozialpsychologischer und psychoanalytischer Ansätze gesellschaftliche Strukturen begriffen werden können. Psychische Defekte sind für ihn nicht Probleme des einzelnen, sondern Reaktionen der Subjekte auf krankmachende Gesellschaftsstrukturen, die Psychiatrie individualisiert das Problem nur. Erst wenn die Vereinzelten, und das sind letztlich alle Mitglieder der bürgerlichen Gesellschaft, sich ihrer selbst und ihres Gegenübers durch Erfahrung im emphatischen Sinn wirklich bewußt werden, kann der Zustand des schlechten Ganzen aufgehoben werden.