Wissenschaften im 20. Jahrhundert: Universitäten in der modernen Wissenschaftsgesellschaft

Universitäten in der modernen Wissenschaftsgesellschaft
 Buch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

54,00 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783515090421
Einband:
Buch
Erscheinungsdatum:
21.08.2008
Seiten:
268
Autor:
Jürgen Reulecke
Gewicht:
572 g
Format:
248x177x20 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Rezension"Der Band leuchtet viele offene Terrains aus und eignet sich besonders als anregende Lektüre für weitere Forschungen. Wer sich mit der deutschen Universität im 20. Jahrhundert beschäftigt, wird um dieses Buch nicht herumkommen." ". handelt es sich. um einen außerordentlich gelungenen und inspirierenden Band, der als mustergültig bezeichnet werden kann."
Anläßlich des 400. Gründungsjubiläums der Gießener Justus-Liebig-Universitätsetzen sich die Autoren des Bandes mit der Funktion der Universität in der modernen Wissenschaftsgesellschaft auseinander. Die Studien verfolgen dabei drei grundlegende Prozesse: die Ausdifferenzierung wissenschaftlicher Disziplinen seit dem Ende des 19. Jahrhunderts, die zunehmende Autorität wissenschaftlicher Deutung und Expertise im Alltag und schließlich das Wechselverhältnis von Wissenschaft und Politik in Form von Politikberatung, Forschungsförderung und Forschungssteuerung.

Die Beiträge zeigen, welche Auswirkungen diese Prozesse auf die Entwicklung der Universitäten vor allem in Deutschland gehabt haben - und wie sie durch Akteure aus den Universitäten mitgeprägt wurden.