Praktische Personalführung

Eine moderne Einführung. Mit Fallstudien
 Book
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

49,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783409321303
Einband:
Book
Erscheinungsdatum:
30.10.2003
Seiten:
207
Autor:
Monika Eicher
Gewicht:
395 g
Format:
246x169x15 mm
Serie:
Gabler Lehrbuch
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Aktives Personalmanagement
"Praktische Personalführung" verbindet in konstruktiver Weise die theoretischen Grundlagen des Faches mit praxisorientiertem Wissen. Wagner/Rex/Eicher führen zunächst in soziologische und psychologische Aspekte ein, die zum Verständnis von Führungsproblemen und zur aktiven Personalführung wichtig sind. Darauf aufbauend stellen die Autoren einen zeitgemäßen interaktiven Führungsansatz vor, der die Sicht der Führungskraft und der Mitarbeiter berücksichtigt. Anhand echter Fallstudien können die Lehrinhalte sofort auf ihre Praxistauglichkeit geprüft werden.


Die dritte Auflage präsentiert wieder den neuesten Stand der Forschung und unterstreicht durch erweiterte Fallstudien die Praxisnähe des Inhalts.
1. Einführung: praktische Personalführung zwischen Soziologie und Psychologie.- 1.1 Soziologie.- 1.2 Psychologie.- 1.3 Drei Entwicklungsphasen.- 1.4 Zur weiteren Gliederung dieses Buches.- 2. Verhalten, Wahrnehmung, Bedürfnis: Die Basis des Führungshandelns.- 2.1 Das menschliche Verhalten.- Exkurs: Drei implizite Menschenbilder.- 2.2 Die Erwartungs-Valenz-Theorie.- 2.3 Selektive Wahrnehmung.- 2.4 Wahrnehmung und Selbsteinschätzung.- 2.5 Motivkonflikte.- 2.6 Bedürfnis.- 2.6.1 Die Bedürfhishierarchie nach Maslow(1954).- 2.6.2 Kritik am Maslow-Konzept.- 2.6.3 Das Bedürfnis nach Leistung.- 2.6.4 Das Bedürfnis nach kognitiver Konsistenz.- 2.6.5 Anti-Bedürfnis Frustration.- Exkurs 1 : Frustration und die vier Schreckgespenster der Personalführung.- Exkurs 2: Praktische Folgerung für die Personalfuhrung.- 3. Motivation.- 3.1 Zwei Begriffe.- 3.2 Arten von Motivation und die Motivationsmatrix.- 3.2.1 Zwei Gegensatzpaare.- 3.2.2 Die Frage der Messbarkeit von Motivation.- 3.3 Arbeitszufriedenheit und Leistung.- 3.4 Die Zwei-Faktoren-Theorie von Herzberg (1959).- 3.4.1 Zentrale Forschungsergebnisse.- 3.4.2 Zwei Konsequenzen für die praktische Personalführung.- 3.4.3 Kritische Würdigung der Zwei-Faktoren-Theorie.- 3.4.4 Die heutige praktische Bedeutung der Zwei-Faktoren-Theorie.- 3.5 Individualisierte Organisation.- 4. Forschungsgegenstand Gruppe Team .- 4.1 Die Gruppe in der Sicht der betrieblichen Sozialpsychologie.- 4.1.1 Definitionsmerkmale.- 4.1.2 Typen.- 4.2 Zwei Gruppeneigenschaften.- 4.2.1 Gruppenkohäsion.- 4.2.2 Gruppenkonvergenz.- 4.3 Gruppenstruktur.- 4.3.1 Der Prozess der Rollenbildung.- 4.3.2 Rolle Verwandte Begriffe.- 4.3.3 Rollen in modernen Teams.- 4.4 Soziometrie als Analyse-Instrument für informelle Gruppen.- 4.5 Gruppendynamik und Personalführung.- 5. Führung.- 5.1 Historische Entwicklung.- 5.2 Praktische Führungsforschung.- 5.2.1 Eigenschaftsansatz der Führung.- 5.2.2 Der gruppendynamische und der Interaktions-Ansatz.- 5.2.3 Situativer oder Interdependenz-Ansatz.- Exkurs: Die Messung des Führungserfolgs.- 5.2.4 Das Kontingenzmodell von Fiedler (1967).- Zusammenschau: Situative Bedingungen und Gefahren autoritärer bzw. kooperativer Führung.- 5.3 Führungs theorien .- 5.3.1 Die XY-Theorie von McGregor (1960).- 5.3.2 Differenzierte polare Einteilungen.- 5.3.2.1 Das Führungskontinuum nach Tannenbaum und Schmidt (1958).- 5.3.2.2 Die aufgaben- und mitarbeiterorientierte Führung.- 5.3.3 Skalare Einteilungen.- 5.3.4 Mehrdimensionale Einteilungen.- 5.3.4.1 Das Verhaltensgitter nach Blake und Mouton (1964).- 5.3.4.2 Die situative-kooperative Reifegradtheorie von Hersey und Blanchard (1972).- Abbildungsverzeichnis.
"Praktische Personalf¿hrung" verbindet in konstruktiver Weise die theoretischen Grundlagen des Faches mit praxisorientiertem Wissen. Wagner/Rex/Eicher f¿hren zun¿st in soziologische und psychologische Aspekte ein, die zum Verst¿nis von F¿hrungsproblemen und zur aktiven Personalf¿hrung wichtig sind. Darauf aufbauend stellen die Autoren einen zeitgem¿n interaktiven F¿hrungsansatz vor, der die Sicht der F¿hrungskraft und der Mitarbeiter ber¿cksichtigt. Anhand echter Fallstudien k¿nnen die Lehrinhalte sofort auf ihre Praxistauglichkeit gepr¿ft werden. Die dritte Auflage pr¿ntiert wieder den neuesten Stand der Forschung und unterstreicht durch erweiterte Fallstudien die Praxisn¿ des Inhalts.