International harmonisierte Rechnungslegungsstandards aus Sicht der Aktionäre

Vergleich von EG-Richtlinien, US-GAAP und IAS
 Book
Print on Demand | Lieferzeit:3-5 Tage I

54,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783409228190
Einband:
Book
Erscheinungsdatum:
28.01.1999
Seiten:
372
Autor:
Kurt V. Auer
Gewicht:
479 g
Format:
210x148x20 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Infolge der zunehmenden Internationalisierung des Aktionärskreises müssen österreichische und deutsche Unternehmen ihre externe Rechnungslegung neuen Anforderungen anpassen. Kurt V. Auer analysiert Unterschiede bei Rahmenbedingungen, Grundsätzen und Detailregelungen von US-GAAP, IAS und EG Richtlinien sowie die bisher kaum behandelte Frage, inwieweit diese Unterschiede aus Sicht von Aktionären bewertet werden.
Internationalisierung der Rechnungslegung
Internationalisierung der externen Rechnungslegung
Rechnungslegung nach EG-Richtlinien, US-GAAP und IAS als mögliche Grundlagen einer international harmonisierten Rechnungslegung
Beurteilung der Rechnungslegung nach EG-Richtlinien, US-GAAP und IAS aus Sicht der Aktionäre
Kurt V. Auer analysiert Unterschiede bei Rahmenbedingungen, Grundsätzen und Detailregelungen von US-GAAP, IAS und EG-Richtlinien sowie die kaum behandelte Frage, inwieweit diese Unterschiede aus Sicht von Aktionäre entscheidungs- und bewertungsrelevant sind. Der Autor zeigt, daß sich mit der neuen Strategie der Kommission der Europäischen Union neben den US-GAAP die IAS als weltweit akzeptierter Rechnungslegungsstandard für Börsennotierungen werden etablieren können. Der generell unterstellte höhere Informationsgehalt der US-GAAP und der IAS gegenüber den EG-Richtlinien läßt sich aus Sicht der Aktionäre anhand der empirischen Studien nicht nachweisen.Für die zweite Auflage wurde das Werk vollständig überarbeitet und auf den neuesten Stand von Wissenschaft und Praxis gebracht.