Tierschutzgesetz

Tierschutzgesetz mit zugehörigen Gesetzen, Rechtsverordnungen und Rechtsakten der europäischen Union
 Leinen
Vorbestellbar| Lieferzeit:3-5 Tage I

Erstverkaufstag: 31.08.2019

60,00 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | ggf. zzgl. Versand
ISBN-13:
9783406679971
Einband:
Leinen
Erscheinungsdatum:
31.08.2019
Seiten:
650
Autor:
Albert Lorz
Format:
194x128x mm
Serie:
Gelbe Erläuterungsbücher
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:
Zum WerkDer Tierschutz hat in unserer Gesellschaft einen hohen Stellenwert. Hierzu tragen neben dem Tierschutzgesetz einige Gesetze und zahlreiche Verordnungen sowie Richtlinien und Verordnungen der EU bei.
Dieser bewährte Kommentar
- erläutert das Tierschutzgesetz profund und klar
- kommentiert alle wichtigen Verordnungen zum Tierschutzgesetz und einschlägige Verordnungen der Europäischen Union
- bietet eine inhaltliche Darstellung des Art. 20a GG und erläutert die
- Auswirkungen auf das Tierschutzrecht
Vorteile auf einen Blick
- Kommentierung des Tierschutzgesetzes und aller Verordnungen
- Erläuterungen zu Art. 20a GG (Staatsziel Tierschutz)
- Erläuterungen zum Recht der Europäischen Union
Zur Neuauflage
Anlass für die Neukommentierung ist eine Vielzahl an Gesetzesänderungen des Tierschutzgesetzes und deren Verarbeitung durch die Rechtsprechung.
Seit der Vorauflage sind in den Bereichen Tiertransport- und Tierschlachtrecht Unionsverordnungen und im Tierversuchsrecht eine einflussreiche Richtlinie erlassen worden. Dadurch mussten das Tierschutzgesetz und seine Rechtsverordnungen tiefgreifend umgestaltet werden. Wichtige Rechtsbegriffe erhielten neue Bedeutung, und Europarecht bestimmt noch stärker die Auslegung.
Neue Rechtsinstrumente wie die Möglichkeit von Bauartzulassungen von Ställen und die Stärkung von betrieblichen Eigenkontrollen kamen hinzu. Die Tierschutznutztierhaltung erfasst weitere Tiergruppen, und die Pelztierhaltung ist in einem neuen Gesetz gesondert geregelt.
Schließlich sind zahlreiche Leitlinien und Tiergruppengutachten veröffentlicht, die vor allem die Anforderungen an die Nutztierhaltung rechtlich wirksam konkretisieren.
Zielgruppe
Für Richter, Rechtsanwälte, Forschung, Industrie, Landwirtschaft, Verwaltungsbehörden, Tierärzte, Tierschutzverbände und Tierhalter.