Internationale Klassifizierung der medizinischen Primärversorgung ICPC-2

 Book
Print on Demand| Lieferzeit:3-5 Tage I

69,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | ggf. zzgl. Versand
ISBN-13:
9783211835500
Einband:
Book
Erscheinungsdatum:
14.12.2000
Seiten:
216
Autor:
WONCA International Classification Committee
Gewicht:
334 g
Format:
235x155x11 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:
Klassifizierungssystem nach dem Grund der KonsultationBesonders für Hausärzte geeignet
Umrechnungstabellen für ICD-10
1 Einführung.- 2 Die Struktur der ICPC.- 3 Der Behandlungsfall: Ein zentraler Begriff der Allgemeinmedizin.- 4 Verwendung der ICPC zur Aufzeichnung des Konsultationsanlasses.- 5 Verwendung der ICPC zur Aufzeichnung von Gesundheitsproblemen und medizinischen Maßnahmen.- 6 Zuordnungskriterien in der ICPC.- 7 Codierung der Schwere einer Erkrankiing.- 8 Beurteilung des Allgemeinzustandes: Die COOP/WONCA Tafeln.- 9 Quellenangaben.- 10 ICPC-2: Rubrikentabelle.- 11 Umwandlungstabelle ICD-10 zu ICPC-2.- 12 Alphabetischer Index.
Die ICPC ist als Leistung einer multinationalen Arbeitsgruppe der WONCA in englischer Sprache entstanden. Dieses System der Klassifizierung hilft, Gesundheitsprobleme aus Sicht der allgemeinärztlichen Betreuer und ihrer Patienten zu kodieren.Die ICPC wurde 1987 erstmals von der WONCA veröffentlicht. Sie ermöglicht die Kodierung von Konsultationsanlässen, Diagnosen oder Gesundheitsproblemen sowie medizinischen Maßnahmen und erlaubt daher eine Kategorisierung aller Elemente von der ersten Konsultation bis zum Abschluss eines Behandlungsfalles.Im Gegensatz zur ICD beruht die Kapiteleinteilung der ICPC auf Organsystemen. Die Lokalisation hat also Vorrang vor der Ätiologie, wodurch die eindeutige Kodierung von Gesundheitsproblemen erleichtert wird. Die ICPC-2 ist aber sorgfältig auf die ICD-10 abgestimmt und enthält Umwandlungstabellen, die eine reibungslose Zusammenarbeit der beiden Systeme ermöglichen. Die ICPC-2 ist bereits in mehr als 20 Sprachen übersetzt und bietet nun auch für den deutschen Sprachraum die Möglichkeit einer adäquaten Kodierung der allgemeinmedizinischen Tätigkeit.