Seelische Gesundheit und neurotisches Elend

Der Langzeitverlauf der Bevölkerung
 Book
Print on Demand| Lieferzeit:3-5 Tage I

79,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | ggf. zzgl. Versand
ISBN-13:
9783211834930
Einband:
Book
Erscheinungsdatum:
23.11.2000
Seiten:
208
Autor:
M. Franz
Gewicht:
322 g
Format:
235x155x11 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:
Umfassendste Studie über psychische Erkrankungen
Gesamte Studiendauer erstreckt sich über 25 Jahre
Einleitung: Fragestellung (H. Schepank, M. Franz); Zur Ursachendiskussion psychogener Erkrankungen (H. Schepank); Untersuchungen zu Häufigkeit, Verlauf und Ursachen psychogener Erkrankungen (S. Häfner, M. Franz).- Methodik: Stichprobengewinnung und Studienablauf (K. Lieberz, H. Schepank, M. Franz); Praktische Durchführung (S. Häfner); Verwendete Instrumente (S. Häfner, M. Franz).- Ergebnisse: Bisherige Resultate der Mannheimer Kohortenstudie: A- und B-Studie (M. Franz, H. Schepank); Beschreibung und Vergleich der verschiedenen Untersuchungsstichproben (S. Häfner); Der gesamte Verlauf: A bis D: Der Langzeitspontanverlauf über elf Jahre (M. Franz, K. Lieberz, H. Schepank), Prädiktoren des Langzeitverlaufs (M. Franz), Sozialstatus und psychogene Erkrankung im Langzeitverlauf (M. Franz); Besondere Verlaufstypen: Die Mittelgruppe: Spontanverlauf (M. Franz), Unterschiedliche Verlaufsgruppen (M. Franz, H. Schepank), Querschnitts- und Verlaufsmodelle (M. Franz, S. Häfner); Die Extremgruppen: Chronisch schwerst Kranke versus stabil Gesunde - Fallbeispiele (K. Lieberz), Chronisch schwerst Kranke versus stabil Gesunde - statistischer Gruppenvergleich (K. Lieberz); Die Wechsler (H. Schepank): Zur Methodik, Stichprobenumfang, Kasuistik; Protektion und Salutogenese (G. Reister, W. Tress, M. Franz); Einflußfaktoren auf die Psychotherapieakzeptanz (M. Franz).- Zusammenfassung (H. Schepank, M. Franz, K. Lieberz, S. Häfner).- Konsequenzen für Prävention und Therapie - ein Ausblick (H. Schepank, M. Franz, K. Lieberz, S. Häfner).- Anhang: Zeitgeschichtliche Bezüge zu den drei untersuchten Geburtsjahrgängen und ihren Eltern; Der Beeinträchtigungs-Schwere-Score.- Autorenverzeichnis.- Literaturverzeichnis.- Sachverzeichnis.
- Wie häufig sind psychogene Erkrankungen in der Erwachsenenbevölkerung?- Wie verlaufen sie spontan, d. h. ohne Behandlung?
- Was beeinflußt die Entstehung dieser Erkrankungen und ihren weiteren Verlauf?

Auf der Datenbasis der seit 1975 laufenden Mannheimer Kohortenstudie wird der Langzeitverlauf psychischer und psychosomatischer Erkrankungen beschrieben. Zu diesen Störungen (Häufigkeit ca. 26 %), zählen z. B. Angsterkrankungen, depressive Erkrankungen, Persönlichkeitsstörungen und psychosomatische Körperbeschwerden. Zudem werden die psychosozialen Faktoren (Kindheit, Persönlichkeit, Sozialstatus) dargestellt, die Einfluss auf den Verlauf dieser Störungen nehmen.
Diese Ergebnisse zum Langzeitverlauf sind absolut neu und bringen in einer wichtigen, lange umstrittenen Frage Klärung.
Das Buch zeichnet sich durch die Integration epidemiologischer und psychoanalytischer Forschungsmethoden aus. Komplexe statistische Verfahren werden mit Fallbeispielen ergänzt. Somit ist das Buch auch für Nicht-Experten verständlich. Insbesondere die praxisbezogenen Kapitel zur Prävention und Therapie sind für jene Leser nützlich, die im Bereich Planung bzw. Entwicklung des Gesundheitssystems oder Public-Health tätig sind.