84,00 €*
Die rechtliche Steuerung urbanen Wandels

Die rechtliche Steuerung urbanen Wandels

135, Die Einheit der Gesellschaftswissenschaften
Eine konstitutionenökonomische Untersuchung
 Buch
Sf Sofort lieferbar | Versandkostenfrei
Keine ökonomische Ressource ist derart intensiv reguliert wie das private Eigentum an Grund und Boden. Das Baurecht hat sich daher zum Laboratorium für 'alternative' marktkonforme Rechtsinstrumente entwickelt. Christian Schubert entwickelt das konzeptionelle Gerüst einer alternativen 'evolutionskompatiblen' Rechtsökonomik, die sozialvertragstheoretisch ausgerichtet ist. Er untersucht, welche 'Spielregeln' des urbanen Wandels allgemein zustimmungsfähig sind und mit welchen konstitutionellen Verfahren sich allgemein zustimmungsfähige Spielregeln generieren lassen. Zentrale Frage ist, wie das zur Regulierung des urbanen Wandels notwendige positive wie normative Lenkungswissen erzeugt und bereitgestellt werden kann. Ziel ist es, eine praktisch anwendbare rechtsökonomische Sozialtechnologie zu entwickeln, um die Reform rechtlicher Steuerungsmodi anleiten zu können.

Mehr zum Thema

    Bau / Baurecht; Baurecht - Bundesbaurecht; Bundesbaurecht ( Baurecht )

Produktdetails

Autor: Christian Schubert
ISBN-13: 9783161488580
ISBN: 316148858X
Einband: Buch
Seiten: 356
Gewicht: 678 g
Format: 236x162x27 mm
Sprache: Deutsch

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Christian Schubert
ISBN-13:: 9783161488580
ISBN: 316148858X
Erscheinungsjahr: 01.08.2006
Verlag: Mohr Siebeck GmbH & Co. K
Gewicht: 678g
Seiten: 356
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Buch, 236x162x27 mm