Die Haftung der EG für die Verletzung von WTO-Recht

Diss. Univ. Erlangen-Nürnberg 2005
 Taschenbuch
Besorgungstitel | Lieferzeit:3-5 Tage I

64,00 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783161488429
Einband:
Taschenbuch
Seiten:
343
Autor:
Simeon Held
Gewicht:
545 g
Format:
235xx mm
Serie:
Bd.4, Jus Internationale et Europaeum
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Ob die EG für die Verletzung von WTO-Recht haftet, ist eine der zentralen Fragen im Zusammenhang mit der Einwirkung des Welthandelsrechts auf das Gemeinschaftsrecht. Ausgehend von den internen Rechtswirkungen des WTO-Rechts in der gemeinschaftsgerichtlichen Rechtsprechung arbeitet Simeon Held die Bedeutung dieser Rechtswirkungen für den EG-Sekundärrechtsschutz heraus. Er zeigt auf, dass ein Schadensersatzanspruch über die Unrechtshaftung des Art. 288 Abs. 2 EG aufgrund der fehlenden unmittelbaren Anwendbarkeit des WTO-Rechts grundsätzlich nur in Betracht kommt, wenn mit dem WTO-Verstoß zugleich eine Gemeinschaftsrechtsverletzung vorliegt. Eine größere Bedeutung kann einer Rechtmäßigkeitshaftung im Zusammenhang mit einem WTO-rechtswidrigen Verhalten der EG zukommen. Der Autor erörtert zudem die Vereinbarkeit von gemeinschaftsrechtlichen Ersatzansprüchen mit den welthandelsrechtlichen Beihilferegelungen.Diese Dissertation wurde mit dem "Promotionspreis der Juristischen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg" ausgezeichnet.