24,00 €*
Die Religion des Zauberers

Die Religion des Zauberers

Theologisches in den großen Romanen Thomas Manns
 Taschenbuch
Sf Sofort lieferbar | Versandkostenfrei
Christoph Schwöbel untersucht die Bedeutung der religiösen Frage für die literarische Wirklichkeitsdeutung in den großen Romanen Thomas Manns. Die Analyse deckt die Funktion religiöser Zeichen im Prozeß dichterischer Gestaltung auf und erweist sie als unverzichtbare Darstellungsdimension. In Thomas Manns Werk erhält die Religion zunehmend eine Schlüsselrolle für die Entfaltung der Weltsicht der Romanfiguren - ein Prozeß, der von Mann in seinen Romanen und in der Selbstkommentierung des Autors im Essay auch theologisch reflektiert wird. Aus der literarischen Verarbeitung der religiösen Frage ergeben sich Perspektiven auf Thomas Manns theologische Deutung des eigenen Schaffens, die sich schließlich angesichts der Unmöglichkeit der Rechtfertigung des Künstlers durch sein Werk im Thema der Gnade verdichtet.

Mehr zum Thema

    Mann, Thomas / Interpretationen; Motiv (literarisch); Thema (literarisch); Religionsgeschichte; Religionsphilosophie; Theologie; Ethik; Ethos; Philosophie / Ethik; Christentum; Weltreligionen / Christentum

Produktdetails

Autor: Christoph Schwöbel
ISBN-13: 9783161487439
ISBN: 3161487435
Einband: Taschenbuch
Seiten: 288
Gewicht: 267 g
Format: 177x113x20 mm
Sprache: Deutsch

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Christoph Schwöbel
ISBN-13:: 9783161487439
ISBN: 3161487435
Erscheinungsjahr: 01.11.2008
Verlag: Mohr Siebeck GmbH & Co. K
Gewicht: 267g
Seiten: 288
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 177x113x20 mm