Das selbstgeschaffene Recht der Wirtschaft

Beiträge zur Ordnungstheorie und Ordnungspolitik. Bd. 171
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

19,00 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783161486531
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
01.09.2005
Seiten:
123
Autor:
Uwe Blaurock
Gewicht:
166 g
Format:
228x144x9 mm
Serie:
171, Beiträge zur Ordnungstheorie und Ordnungspolitik
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Hans Großmann-Doerth (1894-1944) gehört zu den Gründungsmitgliedern der Freiburger Schule. 1936/37 begründete er zusammen mit Franz Böhm und Walter Eucken die Schriftenreihe "Ordnung der Wirtschaft", deren Erscheinen oft als "Geburtsstunde der Freiburger Schule" angesehen wird. Die vorliegende Publikation soll Leben und Werk von Hans Großmann-Doerth in Erinnerung rufen. Neben einführenden Bemerkungen über sein Verhältnis zur Freiburger Schule enthält dieser Band erstmals eine umfassende biographische Darstellung, eine systematische Analyse zentraler Fragestellungen, einen Wiederabdruck seiner Antrittsvorlesung "Selbstgeschaffenes Recht der Wirtschaft und staatliches Recht" und Auszüge aus seiner Korrespondenz.Mit Beiträgen von:
Nils Goldschmidt, Alexander Hollerbach, Marc H. Speck und Uwe Blaurock.