219,00 €*
Max Weber-Gesamtausgabe

Max Weber-Gesamtausgabe

1.21, Max Weber-Gesamtausgabe
Band I/21,2: Die Wirtschaftsethik der Weltreligionen. Das antike Judentum. Schriften und Reden 1911-1920
 Buch
Sf Sofort lieferbar | Versandkostenfrei
99
Max Webers Studie zur Religionssoziologie des antiken Judentums, die kurz vor seinem Tod abgeschlossen wurde, ist das methodisch ausgereifteste Werk und insofern eine Summe der religionssoziologischen Arbeiten Max Webers. Es zeigt die Bedeutung des antiken Judentums mit der Überwindung magischer Ethik für die Entstehung des rationalen Geistes der Moderne auf. Mit diesem Band der Gesamtausgabe wird ein umfangreiches handschriftliches Manuskript Max Webers zum antiken Judentum aus den Jahren 1911-1913 der wissenschaftlichen Öffentlichkeit vorgelegt, das die Genese von Max Webers Studien des antiken Judentums in neuem Licht erscheinen läßt.

Mehr zum Thema

    Altes Testament; Bibel / Altes Testament; Hebräische Bibel; Altertum; Antike; Hebräisch; Israel / Sprache; Ivrit; Judentum / Sprache / Hebräisch; Literaturwissenschaft; Religionsgeschichte; Antike (griechisch-römisch) / Rom (Staat, Reich); Römer; Römisches Reich; Rom (Staat, Reich); Soziologie; Theologie; Vergleichende Religionswissenschaft; Wirtschaftsgeschichte; Judentum; Weltreligionen

Produktdetails

Autor: Max Weber
ISBN-13: 9783161485299
ISBN: 3161485297
Einband: Buch
Seiten: 552
Gewicht: 1107 g
Format: 326x175x50 mm
Sprache: Deutsch
Autor: Max Weber
Editiert von: Eckart Otto
Eckart Otto, Prof. em. für Altes Testament an der Evang.-Theol. Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München.Max Weber (1864-1920), Volkswirtschaftler und Soziologe, schuf die methodologischen Grundlagen für eine historisch orientierte Kultur- und Sozialwissenschaft.
Horst Baier, geb. 1962 in Salzgitter, studierte Volkswirtschaftslehre an den Universitäten Kiel und Osnabrück. Nach Abschluß des Studiums arbeitete er von 1988 bis 1996 als Vorstandsassistent und Controller in einem Versicherungsunternehmen. Anschließend erfolgte ein Arbeitsplatzwechsel zur Stadt Braunschweig in der Funktion des Leiters für Controlling. Im Rahmen dieser Tätigkeit hat er an der Verwaltungsmodernisierung mitgewirkt und für die Stadt Braunschweig ein Controlling-System mit den Elementen Kosten- und Leistungsrechnung, Produkthaushalt, Berichtswesen und strategische Planung aufgebaut. Parallel hierzu erfolgte die Promotion an der Technischen Universität Braunschweig bei Prof. Dr. Burkhard Huch. Nach Abschluß der Promotion zum Dr. rer. pol. im Juli 2002 erfolgte ein erneuter Wechsel zur Stadt Salzgitter als Leiter des Fachbereiches Zentrale Steuerungsdienste.
Professor Dr. M. Rainer Lepsius ist ehemaliger Herausgeber der Zeitschrift "Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie".
Wolfgang J. Mommsen, geboren 1930 in Marburg. 1968 - 1996 Professor für Mittlere und Neuere Geschichte an der Universität Düsseldorf. Er leitete von 1977 bis 1985 das Deutsche Historische Institut in London und war von 1988 bis 1992 Vorsitzender des Verbandes der Historiker Deutschlands. Er war Mitherausgeber der Max-Weber-Gesamtausgabe und lebte als Emeritus in Düsseldorf. 2004 kam Wolfgang Mommsen bei einem Badeunfall ums Leben.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Max Weber
ISBN-13:: 9783161485299
ISBN: 3161485297
Erscheinungsjahr: 01.06.2005
Verlag: Mohr Siebeck GmbH & Co. K
Gewicht: 1107g
Seiten: 552
Sprache: Deutsch
Auflage 05001, 1. Auflage
Sonstiges: Buch, 326x175x50 mm