Israeliten Und Hyksos in Aegypten: Eine Historisch-Kritische Untersuchung (Classic Reprint)
-3 %

Israeliten Und Hyksos in Aegypten: Eine Historisch-Kritische Untersuchung (Classic Reprint)

 Taschenbuch
Besorgungstitel | Lieferzeit:3-5 Tage I

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 9,00 €

Jetzt 8,75 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9780259749103
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
22.04.2018
Seiten:
110
Autor:
Maximilian Uhlemann
Gewicht:
179 g
Format:
231x151x10 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Excerpt from Israeliten und Hyksos in Aegypten: Eine Historisch-Kritische UntersuchungDem Aufenthalte der Israeliten in Aegypten ist bisher von Den enigen, welche die altägyptische Chronologie und Geschichte behandelt haben, noch nicht die gebührende Beachtung und Auf merksamkeit zugewendet worden. Selbst in einem neuen, sonst viel versprechenden Werke (l ep sin 8 Einleitung zur Chrono logie der Aegypter. Berlin 184 8) linden sich, was gerade diesen Abschnitt betrifft, die allergrössten Widersprüche und Irrthümer. Clemens von Alexandrien erzählt Strom. I, die Ebräer seien 545.jahre vor der Hundssternsperiode (1322 v. Chr.) aus Aegypten ausgezogen. In dem ebengenannten Werke dagegen ist S. 168 eine falsche Lesart time (345) statt 0me (545) an genommen, so dass die Israeliten 1667 v. Chr. Ausgezogen sein mussten. Später jedoch, vielleicht nur durch ein Versehen, da kein Grund dafür angegeben ist, wird S. 172 die Ziffer 345 in 245 verwandelt und der Auszug in das Jahr 1567 gesetzt. Da hiermit die ebräische Zeitrechnung nicht übereinstimmt, so muss gegen die Angabe des Richterbuches angenommen werden, vom Auszuge bis zum Tode Salomo's seien nicht viel über 300 Jahre ver¿ossen und gleichzeitig wird die ganze Zeitrechnung der Könige von Saul bis Rehabeam für mythisch erklärt.About the PublisherForgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at forgottenbooks.comThis book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully; any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works.